Milliardär kauft «vodka.com» für 3 Millionen US-Dollar

publiziert: Montag, 1. Jan 2007 / 21:13 Uhr / aktualisiert: Montag, 1. Jan 2007 / 21:36 Uhr

Köln - Zum stolzen Preis von 3 Millionen US-Dollar wechselte die Internetadresse «vodka.com» den Inhaber. Sedo.com, eine Handelsplattform für Domains, hat die Verhandlungen geführt und mit diesem Preis den bisher grössten Domainverkauf ihrer über fünfjährigen Geschichte erzielt.

Roustam Tariko will mit «vodka.com» den amerikanischen Markt erobern.
Roustam Tariko will mit «vodka.com» den amerikanischen Markt erobern.
2 Meldungen im Zusammenhang
Käufer der Domain «vodka.com» ist der russische Milliardär Roustam Tariko, Geschäftsführer von «Russian Standard», der in Russland mit seiner gleichnamigen Wodka-Marke bereits Marktführer ist.

Jetzt will er den amerikanischen Markt erobern.

«Dieser Kauf zeigt erneut, wie wichtig es für Unternehmen ist, in Top-Domains zu investieren, denn eine Internet-Adresse ist online wie offline ein zentraler Baustein bei der erfolgreichen Etablierung jeder Marke – und genau mit dieser Logik wird sich auch diese hohe Investition auch für den Käufer von 'vodka.com' in wenigen Jahren auszahlen», so Tim Schumacher, Geschäftsführer der Sedo GmbH.

Bisher war «website.com» mit einem Erlös von 750.000 US-Dollar der teuerste Domain-Verkauf über Sedo. Erst kürzlich wurde die Domain «gays.com» für 500.000 US-Dollar verkauft.

(li/pd)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York City - Michael Mann hat ... mehr lesen
Michael Mann ist ein bekannter und berüchtigter Domaingrabber.
Das SEDO Gründerteam - (v.l.n.r. Ulrich Essmann, Tim Schumacher, Ulrich Priesner, Marius Würzner)
Startup News Was vor fünf Jahren als Studentenprojekt begann, kann heute getrost als ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gleicher Zugang zu Glasfaser für alle, auch die Mitbewerber von Swisscom.
Gleicher Zugang zu Glasfaser für alle, auch die Mitbewerber von ...
Wettbewerb gesichert  Die Swisscom bekommt kein Recht im Glasfaserstreit. Das schweizerische Bundesgericht hat eine Swisscom-Beschwerde in letzter Instanz abgewiesen. mehr lesen 
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von ... mehr lesen
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem überfüllten Luftraum zu navigieren. mehr lesen  
Publinews Einsamkeit ist keine Frage des Alters. Ohne soziale Kontakte kann das Leben zur Herausforderung ... mehr lesen  
Gemeinsam, nicht einsam.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=861&col=COL_2_1
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden.
eGadgets Virtual reality: Der VR-Handschuh aus dem 3D-Drucker Gemeinsam mit Experten der EPFL und der ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Bern -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten