Mit 150 km/h im Solarauto durch die australische Wüste
publiziert: Donnerstag, 29. Okt 2009 / 14:45 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 29. Okt 2009 / 16:57 Uhr

Adelaide - Das japanische Team der Tokai Universität hat eines der härtesten Autowettrennen für Solar- und Hybridautos - den Global Green Challenge gewonnen.

Japan gewinnt den Global Green Challenge: Der Tokai Challenger erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 150 km/h.
Japan gewinnt den Global Green Challenge: Der Tokai Challenger erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 150 km/h.
6 Meldungen im Zusammenhang
Beim mehr als 3000 Kilometer langen Rennen von Darwin bis nach Adelaide haben 38 Teams aus 17 verschiedenen Nationen teilgenommen.

In erster Linie wollen die Veranstalter auf die neuesten Entwicklungen im Bereich umweltfreundliche Fahrzeuge - insbesondere Hybrid-, Elektro- und Solarautos - hinweisen. Die Technologie ist inzwischen so weit entwickelt, dass Elektrofahrzeuge, aber auch Solarautos mit mehr als 150 km/h über den Kontinent brausen.

Fortschritte gab es insbesondere bei der Speicherung, bei der Batterietechnologie aber auch beim Fahrwerk. Das japanische Siegerauto konnte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 81,86 km/h halten und erreichte Spitzengeschwindigkeiten weit jenseits der 150 km/h.

World Solar Challenge und Eco Challenge kämpfen um Sieg

Es gab zwei verschiedene Kategorien, in denen die Teams antraten. Beim World Solar Challenge sind ausschliesslich Solar-Autos zugelassen, während beim Eco Challenge sowohl Autos, die bereits in Serie hergestellt werden als auch Experimentalfahrzeuge zugelassen sind. Einzige Voraussetzung dabei ist, dass es sich um umweltfreundliche Gefährte handelt.

Das Tokai-Universitätsteam konnte mit dem diesjährigen Sieg die Gewinn-Serie des holländischen Nuon-Teams von 2001, 2003, 2005 und 2007 durchbrechen. Ein weiterer Rekord gelang Simon Hackett und Emilis Prelgauskas, dem Team des Elektroautos Tesla Roadster.

Sie konnten eine Distanz von 501 Kilometer mit einer einzigen Batterieladung zurücklegen und durchbrachen damit den bisherigen Rekord. Offiziell geht das Rennen am 31. Oktober in Adelaide zu Ende.

(tri/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sydney - Ein Team der University of New South Wales hat den Weltrekord für das schnellste Solarauto pulverisiert. Das Elektrofahrzug «Sunswift IVy» konnte im Beisein von ... mehr lesen
Wien - Die Frage, ob Elektroautos in ... mehr lesen
Elektroautos: Ohne die staatlichen Förderprogramme würde das Marktwachstum abflachen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Im Test der Hybrid-Fahrzeuge schnitten der Toyota Prius und der Honda Insight am besten ab.
Green Investment München - Toyotas Prius und der Honda Insight führen die aktuelle Rangliste des ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Rolex Deep Sea Special Armbanduhr.
In Genf steht am 08.11.2021 die legendäre Rolex Deep Sea Special N°. 1 von 1953 bei Christie's zum Verkauf. Sie ist eine der bedeutendsten Rolex-Uhren, die jemals hergestellt wurden und ist dementsprechend begehrt: 2-4 Mio. Fr. werden als Erlös für diese besondere Taucher-Uhr erwartet, die extremste Tiefen aushalten konnte. mehr lesen 
Am 11. November 2021 kommt bei Christie's in New York die bedeutende Impressionisten/Post-Impressionisten-Sammlung des ... mehr lesen  
«Meules de blé» (Ausschnitt) könnte einen neuen Rekordpreis für ein Van Gogh-Bild auf Papier erzielen.
Der Goalie absolvierte sein 119. Länderspiel.
EM-Testspiele  Der Weltklasse-Torhüter Petr Cech ist ... mehr lesen  
Laufen und sprechen kann sie noch nicht  Tallahassee - Ein sechs Monate altes Mädchen hat nach den Angaben seiner Eltern im US-Staat Florida den Rekord als jüngste Wasserskifahrerin aufgestellt. Das berichtete unter anderem ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 13°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten