Mit Sex-Kampagne Schildkröten schützen

publiziert: Freitag, 19. Aug 2005 / 10:15 Uhr / aktualisiert: Freitag, 19. Aug 2005 / 11:19 Uhr

Mexiko-Stadt - Mit einer Sex-Kampagne will die Regierung des Staates Guerrero in Mexiko die Existenz der Meeresschildkröten sichern.

Vor wenigen Tagen waren im Staat Oaxaca 80 Schildkröten abgeschlachtet worden.
Vor wenigen Tagen waren im Staat Oaxaca 80 Schildkröten abgeschlachtet worden.
1 Meldung im Zusammenhang
Seit einigen Tagen behauptet eine Frau auf Plakaten: "Mein Mann benötigt (zum Sex) keine Eier der Schildkröte."

Denn er wisse, dass sie ihn nicht potenter machten. Hintergrund ist der Glaube vieler Mexikaner an eine anregende Wirkung der Eier, die die Schildkröten derzeit zu Tausenden an den Stränden Mexikos ablegen.

Erst vor wenigen Tagen waren an einem Strand im südmexikanischen Staat Oaxaca 80 Schildkröten abgeschlachtet und ausgeweidet worden.

Nicht nur die Eier, auch das Fleisch der unter Artenschutz stehenden Tiere ist seit den Zeiten der Azteken eine Spezialität der mexikanischen Küche.

(bsk/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mexiko-Stadt - Tierschützer haben in ... mehr lesen
Ohne die Hilfe kommen nur die wenigsten Schildkröten bis ins Wasser.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Mitmachen erwünscht  Das Bundesamt für Kultur (BAK) aktualisiert zum zweiten Mal die seit 2012 bestehende «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz». Auch die Bevölkerung ist aufgerufen, lebendige Traditionen für die Aktualisierung vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Im Haushalt passieren jeden Tag zahlreiche Unfälle. Dabei sind Senioren häufiger betroffen als Kinder oder Erwachsene im ... mehr lesen  
Ein Missgeschick kann immer passieren.
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat um 0,9% und erreichte den Stand von 109,4 Punkten (Dezember 2020 = 100). Höhere ... mehr lesen  
Weiterbildung in der Schweiz im Jahr 2021  Im Jahr 2021 haben sich 45% der Bevölkerung weitergebildet. Dieser Anteil ist relativ hoch, im Vergleich zur letzten Erhebung vom Jahr 2016 entspricht es jedoch einem Rückgang ... mehr lesen
Mit zunehmendem Bildungsniveau steigt der Anteil der Personen, die an Weiterbildungsaktivitäten teilnehmen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 13°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 8°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Lugano 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten