MySpace plant Einstieg in Games-Sektor

publiziert: Dienstag, 23. Okt 2007 / 18:59 Uhr

Beverly Hills/New York - Der Web 2.0-Vertreter MySpace will nach Musik und Video nun auch Online-Spiele in sein Angebot aufnehmen. Eine entsprechende Ankündigung wird für heute, Dienstag, erwartet. Konkret plant man eine Kooperation mit dem New Yorker Anbieter Oberon.

Die Games sollen den Spassfaktor auf der Internetplattform erhöhen.
Die Games sollen den Spassfaktor auf der Internetplattform erhöhen.
1 Meldung im Zusammenhang
Mit dem voraussichtlich im Januar startenden Games-Sektor will MySpace vor allem auf dem Gebiet der «Casual Games» punkten. Hunderte solcher einfachen Gelegenheitsspiele sollen dabei laut Amit Kapur, Vizepräsident für Geschäftsentwicklung bei MySpace, vor allem den Spassfaktor auf der Internetplattform erhöhen.

In Hinblick auf die im Casual-Games-Sektor zu beobachtende Wachstumsrate, die im Vergleich zum Konsolenmarkt mehr als doppelt so hoch ist, sind wohl auch wirtschaftliche Gründe ausschlaggebend für das zunehmende Interesse an diesem Bereich.

Der von MySpace gewonnene Partner Oberon hat auf diesem Gebiet bereits viel Erfahrung, bietet er doch schon seit längerem erfolgreich solche Spiele für PCs, Handys und Set-Top-Boxen an.

Oberon Media ist einer der weltweit führenden Anbieter für Online-Gelegenheitsspiele. Der Deal mit MySpace, wo man auf eine Online-Gemeinde von 110 Mio. aktiven Usern verweisen kann, soll die Spiele von Oberon einem breiteren Publikum zugänglich machen.

Die Unternehmen planen für die Zukunft auch die Integration von Chat-Features in den MySpace-Game-Sektor, um Freunde gleich direkt zu einem Online-Spiel einladen zu können.

(smw/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
KI wird in Zukunft gross im Militär eingesetzt werden.
KI wird in Zukunft gross im Militär eingesetzt ...
Forscher aus den USA haben GPT-4 in einem Kriegsspiel zur Planung von Gefechten eingesetzt. Dabei schnitt das Modell besser ab als bisher veröffentlichte militärische Künstliche Intelligenzen. Das berichtet heise.de. mehr lesen 
Publinews Immer mehr Menschen suchen nach einer zusätzlichen Einkommensquelle neben ihrem Hauptjob. Nebenjobs werden nicht nur ... mehr lesen  
Dank des Internetzeitalters gibt es unzählige Möglichkeiten, um online Geld zu verdienen.
KI-Experten, Datenanalytiker, Ethik-Beauftragte und Cloud-Spezialisten werden zunehmend unentbehrlich.
Publinews Künstliche Intelligenz wird bereits seit längerem im Bankenwesen verwendet. Die aktuellen rasanten Entwicklungen markieren jedoch eine neue Epoche ... mehr lesen  
Nach Berichten aus den USA plant SpaceX den Bau eines neuen Satellitennetzwerks für einen US-Geheimdienst. Dieses Netzwerk namens «Starshield» soll die gesamte Erdoberfläche überwachen. mehr lesen
Das Ziel des Starshield-Projekts ist die kontinuierliche Überwachung der Erdoberfläche, insbesondere für militärische Zwecke.
Magnettonband mit der Aufnahme von B.B. Kings Konzert am Jazzfestival Montreux von 1980 aus dem Archiv der Claude Nobs Foundation. Das Band befindet sich in einem fortgeschrittenen Stadium des Verfalls, sodass es mit herkömmlichen Methoden nicht mehr direkt abgespielt werden kann.
eGadgets Montreux-Festival: Musik wird mit Röntgenlicht gerettet Das Paul Scherrer Institut hat eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 1°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 2°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten