NHL-Saison nicht mehr zu retten

publiziert: Dienstag, 15. Feb 2005 / 12:04 Uhr

Trotz erheblicher Zugeständnisse ist eine Rettung der NHL-Saison nicht mehr in Sicht. Obschon der Spielergewerkschafts-Direktor Ted Saskin erstmals eine Gehaltsobergrenze akzeptierte, kam keine Einigung zu Stande.

Spielergewerkschafts-Direktor Ted Saskin (im Vordergrund) und NHL-Vizepräsident Bill Daly konnten sich nicht einigen.
Spielergewerkschafts-Direktor Ted Saskin (im Vordergrund) und NHL-Vizepräsident Bill Daly konnten sich nicht einigen.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Hoffnungen auf einen neuen Rahmen-Kollektivvertrag und damit eine Lösung sind verschwindend gering. Saskin schlug bei den Verhandlungen zwar vor, die Gehälter auf maximal 52 Millionen Dollar pro Mannschaft zu begrenzen. Dies lehnte NHL-Vizepräsident Bill Daly ab, der laut Gewerkschaft zuvor pauschal 40 Millionen Dollar als Grenze genannt hatte.

Daly verzichtete dabei aber erstmals darauf, wie bisher die Gehaltsausgaben an den unterschiedlichen Einnahmen jedes Clubs zu orientieren. Saskin hatte ausserdem das Angebot wiederholt, alle Gehälter sofort um 24 Prozent zu kürzen. Etwa zwei Drittel der 30 Teams würden Experten zufolge damit unter den geforderten 40 Millionen Dollar bleiben.

"Es ist in der Tat unglücklich, dass wir angesichts der von beiden Seiten unternommenen grossen Schritte nicht weit genug voran gekommen sind, um uns zu einigen", erklärte Saskin. Die NHL sprach in einer Mitteilung nur davon, es gebe keine Fortschritte. Wie die Nachrichtenagentur "Canadian Press" berichtete, habe Ligachef Bettman wegen der Verhandlungen seine eigentlich schon für Dienstag geplante Pressekonferenz noch einmal um einen Tag verschoben.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Nike Air Jordan 13s kamen 1998 heraus.
Die Nike Air Jordan 13s kamen 1998 heraus.
Ein Paar Turnschuhe, das Geschichte geschrieben hat, steht zum Verkauf: Die Nike Air Jordan 13s, die Michael Jordan in seiner letzten Saison in der NBA trug, werden von Sotheby's versteigert und könnten das teuerste Paar Turnschuhe aller Zeiten werden. Der erwartete Verkaufswert bewegt sich zwischen 2 und 4 Millionen Dollar. mehr lesen 
«Grossartiges Familienvergnügen!»  Am 8. Mai waren die Harlem Globetrotters, im Rahmen der 90. Jubiläumstournee, im Zürcher Hallenstadion zu Gast. Wir ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 14°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 13°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Bern 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 16°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 16°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten