Nach der Musik- folgt die Buch-Piraterie

publiziert: Donnerstag, 7. Okt 2010 / 11:26 Uhr
Einen signifikanten Anteil an der Zunahme der Buch-Piraterie hatte die Einführung von Apples iPad.
Einen signifikanten Anteil an der Zunahme der Buch-Piraterie hatte die Einführung von Apples iPad.

Datenpiraten begeben sich im Web immer häufiger auf die Jagd nach illegalen E-Book-Downloads. Zwar haben sich die digitalen Schriftstücke bisher als Ladenhüter entpuppt, wodurch das Geschäft der Verleger ohnehin schleppend läuft. Dem Technologieunternehmen und Anbieter von Anti-Piraterie-Lösungen Attributor zufolge sind sie bei den Lesern dennoch begehrt.

7 Meldungen im Zusammenhang
Unerlaubte Kopien der Bücher verbreiten sich im Netz daher überraschend schnell, was die Umsätze der Verlage zusätzlich belastet. Die Herausgeber sehen für die digitalen Exemplare dennoch Perspektiven.

«Für den Buchmarkt ist das E-Book eine grosse Chance», sagt Ronald Schild, Geschäftsführer der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels. Statt einer Konkurrenz zum gedruckten Buch ist es ein weiteres Trägermedium, das Inhalte schnell und direkt für alle im Netz abrufbar macht. «Damit fördert das E-Book die Verbreitung des Prinzips Buch sogar», meint Schild.

Drei Millionen Anfragen pro Tag

Dank ihrer Verfügbarkeit im Internet nehmen Piraten die Bücher immer stärker ins Visier. Nach Angaben von Attributor liegt die tägliche Nachfrage nach illegalen E-Book-Downloads allein bei Google inzwischen bei 1,5 bis drei Mio. Die Anfragen sind binnen eines Jahres um mehr als 50 Prozent gestiegen. Einen signifikanten Anteil an der Entwicklung hatte die Einführung von Apples iPad. Seither ist die Nachfrage um 20 Prozent geklettert.

Die englische Ausgabe des Bestsellers «Biss zum Ende der Nacht» («Breaking Dawn») von Stephanie Meyer war bei den Online-Piraten im vergangenen Jahr am begehrtesten. In den USA, Indien und Mexiko sind illegale E-Book-Downloads besonders stark gefragt. Das Angebot illegaler Kopien hat sich mittlerweile auch auf kleinere Download-Seiten ausgeweitet. Grosse Hosts wie Rapidshare dominieren aber weiterhin. Torrent-Seiten hat Attributor hingegen nicht berücksichtigt, womit der Anstieg der Buch-Piraterie noch deutlich steiler sein dürfte.

(fkl/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ann Arbor - Die Suche nach einem ... mehr lesen
Typische Borders-Filiale in North Carolina (Symbolbild).
Mit der zunehmenden Verbreitung von eBooks wächst auch die Internet-Piraterie.
London - Die Befürchtungen der ... mehr lesen
San Francisco - Das globale Problem der Online-Piraterie und Produktfälschung bleibt ... mehr lesen
Die digitale Piraterie übertrifft das Volumen der Produktefälscher deutlich.
Washington - Im Kampf gegen Internetpiraten fahren die USA nun schweres Geschütz auf. Der zuständige Ausschuss des US-Senats hat sich nach intensiver Lobbying-Tätigkeit der Content-Industrie für ein Gesetz ausgesprochen, das US-Behörden zu Internetsperren bemächtigt, um Urheberrechte zu schützen. mehr lesen 
80 und 85 Prozent der hier verkauften deutschsprachigen Bücher kommen aus Deutschland.
Bern - Bücher von deutschen Verlagen werden in der Schweiz auf Ende Jahr um 10 bis 12 Prozent billiger. Dies kündigte Andreas Grob, Geschäftsführer des Schweizer Buchzentrums, am ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Die Zürcher Industrie- und ... mehr lesen
Orell Füssli mit Gewinneinbruch im Halbjahr.
Das Buch von Herta Müller war überaus gefragt.
Frankfurt/Main - Das kostenlose ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante Wertsteigerungen. Dabei besagt bereits der Name Non-Fungible Token, also «nicht ersetzbares Objekt», was die digitalen Inhalte besonders macht. mehr lesen  
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte ... mehr lesen  
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um Webmastern, Journalisten, Konkursämtern und interessierten Mitbürgern eine einfachere Möglichkeit zu geben Domains im Besitz einer bestimmten Organisation oder Person zu eruieren. mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
eGadgets Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen Ein internationales Forschungsteam um den ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 19°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 13°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 12°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 14°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 13°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 14°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten