Neue Anzugsregeln doch ab 1. Januar 2010 gültig

publiziert: Freitag, 31. Jul 2009 / 19:40 Uhr

Die Hightech-Anzüge im Schwimmsport sind nun doch nur noch bis zum Jahresende erlaubt.

Die Weltrekord-Flut wird ab 2010 der Vergangenheit angehören.
Die Weltrekord-Flut wird ab 2010 der Vergangenheit angehören.
4 Meldungen im Zusammenhang
Noch am Dienstag hatte der Weltverband FINA verlauten lassen, dass es April oder Mai werden könne, bis die neuen Regeln in Kraft treten könnten.

In der Zwischenzeit wurden die wichtigsten Hersteller kontaktiert und der 1. Januar 2010 als Starttermin festgelegt. Das Verbot der Ganzkörper-Anzüge aus Kunststoff war am vorletzten Freitag vom FINA-Kongress mit 168:7 Stimmen beschlossen worden.

Ab kommendem Jahr sind nur noch Textil-Materialien erlaubt - die genaue Beschaffenheit muss noch definiert werden. Zudem dürfen die Männer nur noch Hosen bis oberhalb der Knie tragen und die Frauen Badeanzüge bis zu den Knien mit freiem Nacken und Schultern.

Damit dürfte die unsägliche Weltrekord-Flut ab 2010 der Vergangenheit angehören. Die aktuellen Weltbestleistungen sollen allerdings beibehalten werden. Das Technische Komitee der FINA könnte diesen Entscheid aber noch umwerfen.

(smw/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die 17-köpfige Delegation von ... mehr lesen
Flori Lang verpasste über 50 m Rücken den direkten Final-Einzug um zwei Hundertstel.
Marina Ribi unterbot über 400 m Lagen ihre eigene Bestleistung.
Die letzten Schweizer Einsätze an ... mehr lesen
Die deutsche Olympiasiegerin Britta ... mehr lesen
Britta Steffen holte sich nun auch noch den WM-Titel.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
.
Schwimmbad Mühleye Visp  Das Schwimmbad Mühleye in Visp ist das ideale und sehr preisgünstige Freibad im Oberwallis für die ganze Familie. mehr lesen 
Heim-Weltcup auf dem Rotsee  Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer ohne muss sich am Heim-Weltcup auf dem Rotsee hinter Neuseeland mit dem 2. Platz begnügen. Auch der Doppelvierer ... mehr lesen  
Wie vor einem Jahr bezwangen Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr die Welt- und Europameister von Neuseeland. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 10°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen bedeckt, wenig Regen
Bern 9°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Luzern 9°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Genf 11°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten