Neuer Ölteppich liegt vor der spanischen Atlantikküste

publiziert: Montag, 6. Jan 2003 / 14:44 Uhr

La Coruña - Zwischen der Untergangsstelle des Tankers Prestige und der spanischen Atlantikküste ist ein neuer Ölteppich gesichtet worden. Er hat ein Ausmass von rund 200 Quadratkilometern.

Ölteppich
Ölteppich
Es handle sich um einen dünnen Ölfilm auf der Wasseroberfläche, teilte der Krisenstab in La Coruña mit. Der Teppich bestehe aus höchstens 20 Tonnen Schweröl, die jedoch wegen einer Änderung der Windrichtung in den nächsten Tagen vermutlich an die Strände Galiciens im Nordwesten Spaniens gespült werden.

Unklar blieb, ob es sich um eine neue schwarze Flut aus den undichten Tanks des in 3600 Metern Tiefe liegenden Schiffswracks handelt.

Das französische Spezial-U-Boot Nautile konnte unterdessen ein sechstes Leck am Tankerwrack abdichten. Bei dem 14. Tauchgang am Samstag seien dazu Säcke mit Metallschrot eingesetzt worden, hiess es. Aus mindestens 14 weiteren undichten Stellen strömen aber gemäss Schätzungen weiter bis zu 150 Tonnen Schweröl täglich in den Atlantik.

Wegen einer Wetterverschlechterung konnte die Nautile seit dem Samstag nicht erneut zu dem Wrack gelangen. Experten halten es inzwischen für ausgeschlossen, dass bis zum 20. Januar alle Lecks abgedichtet werden können, so wie es die Regierung in Madrid angekündigt hatte.

Wegen der Ölverseuchung aus der Prestige müssen die französischen Feinschmecker seit Montag auf den Genuss von Austern aus dem Becken von Arcachon verzichten. Nachdem am Wochenende eine Ölverseuchung in dem Becken nachgewiesen wurde, verboten die Behörden vorsorglich den Verkauf der Muscheltiere.

Die Prestige war am 19. November etwa 250 Kilometer vor der galicischen Küste auseinander gebrochen und gesunken. Rund 30 000 Tonnen Schweröl gelangten ins Meer und an die Küsten, etwa 40 000 Tonnen werden noch in den Tanks vermutet.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Integration von CBD in Mahlzeiten und Getränke kann eine angenehme und effektive Möglichkeit sein.
Die Integration von CBD in Mahlzeiten und ...
Publinews CBD, oder Cannabidiol, hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen, da immer mehr Menschen die potenziellen gesundheitlichen Vorteile dieser Verbindung entdecken. Eine beliebte Methode, CBD in den Alltag zu integrieren, ist die Zugabe zu Mahlzeiten und Getränken. Doch bevor man damit beginnt, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten, um eine sichere und effektive Nutzung sicherzustellen. mehr lesen  
Publinews In unserer heutigen Welt, geprägt von Konsum und Überfluss, erscheint die Idee des Wegwerfens oft negativ behaftet. Doch die Kunst des Loslassens, die weit über die blosse Entsorgung von Gegenständen hinausgeht, birgt tiefgreifende Vorteile für unser Wohlbefinden und unsere Beziehung zu unserem Lebensraum. Indem wir uns von unnötigem Ballast befreien, schaffen wir Raum für Neues und gewinnen Freiheit und Klarheit in unserem Alltag. mehr lesen  
Publinews Einzigartige Übernachtungserlebnisse  Themenhotels bieten eine einzigartige Möglichkeit für Reisende, eine unvergessliche ... mehr lesen  
Übernachtung im Iglu-Dorf Zermatt: Schlafen wie die Eiskönigin und der Eiskönig.
Schisandra chinensis:DIese Beere ist bekannt für die Steigerung der Lebergesundheit, die Verbesserung der Konzentration und die Förderung der allgemeinen Vitalität.
Drogerie News In unserer dynamischen Zeit suchen viele nach natürlichen Wegen zur Steigerung des Wohlbefindens. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 10°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 10°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 12°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten