Google Nexus Prime mit hoher Leistung

Neues Google-Handy und Android 4 am 19. Oktober

publiziert: Montag, 17. Okt 2011 / 15:05 Uhr
Die neue Android-Version trägt den Namen «Ice Cream Sandwich».
Die neue Android-Version trägt den Namen «Ice Cream Sandwich».

Am 19. Oktober werden das neue Android 4 und das Google Nexus Prime vorgestellt. Nach Informationen des GoogleWatchBlog haben die Unternehmen Samsung und Google an diesem Tag für 10 Uhr Ortszeit in Hong Kong (entspricht 4 Uhr MESZ in Deutschland) gemeinsam zu einer Veranstaltung geladen, bei der sowohl die neue Plattform als auch das neue Google-Handy der Öffentlichkeit präsentiert werden sollen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Smartphone Google Nexus Prime war bereits im Sommer angekündigt worden - schon damals galt es als sicher, dass das Telefon mit Android 4 ausgestattet sein wird. Im September wurde dann öffentlich, dass Samsung das neue Google-Smartphone bauen wird, obwohl Google ja mittlerweile die Mobilfunksparte von Motorola übernommen hatte.

Kurz danach sickerten neue Details zur Hardware des Google Nexus Prime durch: So soll das Nexus Prime mit einem 4,65 Zoll (11,81 Zentimeter) grossen Touchscreen in Super-AMOLED-Technik ausgestattet sein und das Display soll eine Auflösung von 1280 mal 800 Pixel bieten. Als Hardware-Features wurden ein 1,5-GHz-Prozessor, eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 1-Megapixel-Frontkamera genannt. Mit der Hauptkamera sollen auch HD-Videoaufnahmen möglich sein.

Android 4.0 heisst «Ice Cream Sandwich»

Das nächste grosse Update für Android folgt wieder einmal der Namensgebung von Süssspeisen und wird die Bezeichnung «Ice Cream Sandwich» tragen. Mit Ice Cream Sandwich wollen die Android-Entwickler die Plattformen wieder näher zusammen führen, die sie mit Honeycomb getrennt hatten. Seitdem gibt es eine separate Android-Version für Tablets mit grossem Display. Einige der Features aus Honeycomb sollen nun auch bei Ice Cream Sandwich Einzug halten. Obwohl die neueste Android-Version noch gar nicht auf dem Markt ist, wird bereits über ihren Nachfolger gesprochen - Jelly Bean soll er heissen.

In der künftigen Version sollen Features enthalten sein, die eigentlich schon in Ice Cream Sandwich implementiert werden sollten, aber nicht rechtzeitig fertig wurden. Dabei handelt es sich auch um «some of the game changing stuff». Welche Neuerungen das künftige Jelly Bean im Einzelnen mitbringen wird, ist bislang jedoch noch unklar.

Geplanter Vorstellungstermin wegen Tod von Steve Jobs verschoben

Ursprünglich sollte die gemeinsame Produktpräsentation am 11. Oktober im kalifornischen San Diego stattfinden. Mit Rücksicht auf den Tod von Apple-Gründer Steve Jobs wurde das Event allerdings abgesagt und nun auf den 13. Oktober gelegt.

(Alexander Kuch/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mit der neuen Version Android 4.0 ... mehr lesen
Die neue Android Version bringt diverse Vorteile.
Apples Problem: Android hat sich innert kürzester Zeit zum erfolgreichsten Handy-Betriebssystem gemausert.
Apple-Chef Steve Jobs hat vor ... mehr lesen
Google bleibt auf der Erfolgsspur: ... mehr lesen
Google im Hoch: Mitarbeiter am Firmenstand auf der Frankfurter Buchmesse.
San Francisco - Google hat im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz Google I/O einen Ausblick auf die Zukunft von Android gegeben. Voraussichtlich gegen Jahresende werden mit «Ice Cream Sandwich» die Smartphone- und Tablet-Versionen endlich zusammengeführt. mehr lesen 
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
In einer Zeit, in der Veränderungen in unseren Städten in einem beispiellosen Tempo voranschreiten, haben Forscher einen innovativen Ansatz gefunden, um die visuellen Spuren der Gentrifizierung frühzeitig zu erkennen. Mit Hilfe eines KI-Modells, das mit Bildern von Google Street View trainiert wurde, können nun subtile Veränderungen in urbanen Landschaften identifiziert werden, die auf eine Gentrifizierung hindeuten. mehr lesen  
Um der steigenden Verbreitung manipulierter Inhalte entgegenzuwirken, haben sich Google, Meta und OpenAI der C2PA angeschlossen. Ihr Ziel ... mehr lesen  
Berühmtes Deepfake: Papst Franziskus in fetter Daunenjacke.
Private Überwachung mit Apples AirTag.
Google hat neue Funktionen für Android angekündigt, die vor unbekannten Bluetooth-Trackern wie Apple AirTags warnen sollen. Die Funktionen werden in diesem Monat für Mobilgeräte mit Android 6.0 und höher ... mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=861&col=COL_2_1
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
eGadgets Neu auf der Piste: Die AR-Skibrille Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt, Regen
Basel 11°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten