Neues Lohnsystem für Chefärzte

publiziert: Mittwoch, 15. Jan 2003 / 16:47 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 15. Jan 2003 / 17:24 Uhr

Luzern - Die Entlöhnung der Kaderärzte an den Spitälern des Kantons Luzern wird neu geregelt. Die 60 Chef-, Co-Chef- und Leitenden Ärzte werden ab dem 1. Juli in ein Lohnband eingeteilt. Der Kanton hofft, mit dem neuen System 1,5 Mio. Fr. zu sparen.

Der Kanton Luzern hofft, mit dem neuen System 1,5 Mio. Fr. sparen zu können.
Der Kanton Luzern hofft, mit dem neuen System 1,5 Mio. Fr. sparen zu können.
1 Meldung im Zusammenhang
Rolf Frick, Leiter Rechtsdienst des Gesundheitsdepartements, bestätigte eine Meldung der Neuen Luzerner Zeitung (NLZ). Es geht um das Kantonsspital Luzern, das kantonale Spital Sursee-Wolhusen, die Klinik St. Urban und die Höhenklinik Montana VS.

Ziel sei es, die Lohngerechtigtkeit zwischen den einzelnen medizinischen Disziplinen zu erhöhen und Einsparungen zu machen, sagte Frick. Gemäss NLZ werden einige Ärzte mehr verdienen als bisher, andere empfindlich weniger.

Bislang erhalten die Kaderärzte einen garantierten Sockellohn, der je nach Stellung bei 134 000 respektive 140 000 Franken liegt. Dazu kommt das Einkommen aus der privatärztlichen Tätigkeit; von diesem müssen die Ärzte dem Spital aber einen Teil abliefern.

Ab Mitte Jahr werden die Kaderärzte in einem Lohnband zwischen einem Minimum von 200 000 und einem Maximum von 400 000 Franken liegt, plaziert.

Der (indexierte) Sockellohn bleibt unverändert. Gesteuert wird der Jahreslohn über die Abgaben auf der privatärztlichen Tätigkeit. Hier würden die Ansätze erhöht, sagte Frick.

Gemäss Gesundheitsdepartement bleibt der Kanton Luzern mit dem neuen Entlöhnungssystem gegenüber den Universitätspitälern von Bern, Basel, Zürich oder Lausanne konkurrenzfähig.

(bsk/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Bei den Einkommen von frei praktizierenden Ärzten in der Schweiz ... mehr lesen
Mit 131'000 Franken lag das Medianeinkommen der Frauen deutlich unter jenem ihrer männlichen Kollegen (216'000 Franken). (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Schisandra chinensis:DIese Beere ist bekannt für die Steigerung der Lebergesundheit, die Verbesserung der Konzentration und die Förderung der allgemeinen Vitalität.
Schisandra chinensis:DIese Beere ist bekannt für die ...
Drogerie News In unserer dynamischen Zeit suchen viele nach natürlichen Wegen zur Steigerung des Wohlbefindens. Adaptogene Kräuter, seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin genutzt, gewinnen nun im modernen Wellnessbereich an Popularität. mehr lesen  
Publinews CBD, oder Cannabidiol, hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen, da immer mehr Menschen die potenziellen gesundheitlichen ... mehr lesen  
Die Integration von CBD in Mahlzeiten und Getränke kann eine angenehme und effektive Möglichkeit sein.
Pilates stärkt Körper und Geist und fördert zugleich Gelassenheit und mentale Ausdauer.
Fitness Pilates erweist sich zunehmend als eine favorisierte und wirksame Methode zur ... mehr lesen  
Wellness Das Lachen dient nicht nur als Zeichen von Freude und Glück, sondern hat auch viele positive Effekte auf unsere Gesundheit. Untersuchungen haben gezeigt, dass das Lachen sowohl körperliche als auch psychische Vorteile bietet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 8°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 9°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten