Niederlage: Maradona mächtig unter Druck

publiziert: Donnerstag, 10. Sep 2009 / 09:36 Uhr

Es wird immer wahrscheinlicher, dass die WM in Südafrika ohne den zweifachen Titelgewinner Argentinien stattfinden wird. Das Team von Diego Armando Maradon verlor das wichtige Qualifikationsspiel in Paraguay nach einer katastrophalen Leistung mit 0:1.

Team ohne Ideen: Diego Maradona.
Team ohne Ideen: Diego Maradona.
3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
MaradonaMaradona
So schwach wie im Defensores-del-Chaco-Stadion in Asuncion hat man die argentinische Nationalmannschaft in der jüngeren Vergangenheit noch selten gesehen.

Der berühmte Trainer Diego Armando Maradona und seine Equipe wirkten während der gesamten Spielzeit ideenlos, ängstlich und sehr ungefährlich. In der Defensive glichen die Argentinier phasenweise wie beim 1:3 gegen Brasilien einem wilden Hühnerhaufen, in der Offensive fehlte es an Durchschlagskraft, Überraschungsmomenten und Präzision. Viel basierte auf Zufall.

Im Aufbau war keine Struktur erkennbar. Es fehlte ein Regisseur, wie er Juan Roman Riquelme sein könnte. Der Mittelfeldmann der Boca Juniors steht allerdings der Landesauswahl nicht mehr zur Verfügung, weil das Verhältnis zu Maradona angespannt ist.

Auf Barrage-Platz gerutscht

Beim 0:1 in der 28. Minute standen ein halbes Dutzend Weiss-Blaue für Dortmunds Stürmer Nelson Valdez Spalier, der nach einer herrlichen Kurzpass-Kombination keine Mühe bekundete, den Ball ins Netz zu befördern. Der Rückstand ging absolut in Ordnung. Paraguay, das ausgerechnet vom Argentinier Gerardo Martino betreut wird, erteilte dem prominenten Gegner auch punkto Laufbereitschaft, Aufsässigkeit und mannschaftlicher Geschlossenheit eine Lektion. In dieser Verfassung werden die «Gauchos» erstmals seit 1970 eine WM-Endrunde verpassen.

In der Tabelle ist Argentinien mittlerweile auf den Barrage-Platz abgerutscht, nachdem sie aus den letzten fünf Spielen nur drei Punkte geholt haben (Torverhältnis 3:12). In einer allfälligen Barrage würde der Vierte der CONCACAF-Zone warten: Mexiko, USA, Costa Rica oder Honduras.

Paraguay - Argentinien 1:0 (1:0)
Defensores del Chaco, Asuncion. -- SR Fagundes (Br). -- Tor: 28. Valdez 1:0. -- Argentinien: Romero; Zanetti, Dominguez (81. Schiavi), Papa, Heinze; Veron, Gago, Mascherano, Datolo (46. Lavezzi); Messi, Agüero (59. Palermo). -- Bemerkungen: 8. Pfostenschuss Valdez. 23. Lattenschuss Santana (Paraguay). 53. Gelb-Rote Karte gegen Veron (Foul).

Brasilien - Chile 4:2 (2:1)
Metropolitano Roberto Santos, Salvador de Bahia. -- SR Larrionda (Uru). -- Tore: 31. Nilmar 1:0. 40. Julio Baptista 2:0. 45. Suazo (Foulpenalty) 2:1. 52. Suazo 2:2. 74. Nilmar 3:2. 76. Nilmar 4:2. -- Brasilien: Julio Cesar; Maicon, Miranda, Luisao, Andre Santos (72. Elano); Gilberto Silva, Felipe Melo; Dani Alves, Julio Baptista (70. Sandro), Nilmar; Adriano (69. Tardelli). --Bemerkungen: 49. Rote Karte gegen Felipe Melo (Foul). 77. Gelb-Rote Karte gegen Sanchez

Weitere Resultate:
Bolivien - Equador 1:3. Uruguay - Kolumbien 3:1. Venezuela - Peru 3:1.

Ranglistenspitze:
(je 16 Spiele): 1. Brasilien 33*. 2. Paraguay 30*. 3. Chile 27. 4. Equador 23. 5. Argentinen 22. 6. Uruguay 21. 7. Venezuela 21. 8. Kolumbien 20. -- Modus: Vier Erstklassierte direkt qualifiziert, Fünftklassierter Barragespiel.

(ht/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 18°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft sonnig
St. Gallen 15°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Bern 16°C 21°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter sonnig
Luzern 17°C 19°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 16°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten