Mensch vs. Maschine
Niedriglohn-Jobs: Ersetzen Roboter bald Arbeitskräfte?
publiziert: Donnerstag, 3. Mrz 2016 / 15:37 Uhr

Washington - Niedriglohn-Jobs laufen zu 83 Prozent Gefahr, langfristig von Robotern mit Künstlicher Intelligenz ersetzt zu werden.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
RoboterRoboter
Zu diesem Schluss kommt der «Economic Report 2016», der vom Council of Economic Advisers (CEA) des Weissen Hauses veröffentlicht wurde. Jene, die unter 20 Dollar (rund 18 Euro) pro Stunde verdienen, werden laut dem Bericht in den kommenden Jahren sukzessive von Maschinen abgelöst.

Maschinen deutlich effizienter

Arbeitnehmer die über 20 Dollar (rund 18 Euro) pro Stunde verdienen werden zu 31 Prozent durch Maschinen ausgetauscht. Diejenigen, die das Doppelte monatlich auf ihr Konto überwiesen bekommen, sind lediglich einem vierprozentigen Risiko ausgesetzt. Die Ergebnisse beziehen sich auf eine Studie über die Automatisierung von 702 verschiedenen Beschäftigungen aus dem Jahr 2013, die von Oxford-Forschern durchgeführt worden ist. Für den Economic Report wurden diese Berufe nun mit dem Einkommen in Verbindung gebracht.

Eine andere Studie hat zudem ergeben, dass der vermehrte Technikeinsatz zwischen 1993 und 2007 im Schnitt 0,37 Prozentpunkte zum jährlichen BIP-Wachstum der USA beigetragen hat. Dies entspricht einem Zehntel des BIP-Wachstums. Aus der selben Studie geht hervor, dass Roboter 0,36 Prozentpunkte zum Arbeitsproduktivitäts-Wachstum beigesteuert haben. Dies beträgt 16 Prozent des Arbeitsproduktivitäts-Wachstums. Laut CEA-Chairman Jason Furman ist, künftig durch eine Maschine ersetzt zu werden, massiv vom Einkommen abhängig.

(cam/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
 
Was wir immer schon befürchtet, ... mehr lesen
Davos GR - Roboter erobern die Arbeitswelt. Eine Studie, die das ... mehr lesen
Die Zukunft: Roboter in der Arbeitswelt.
Austausch in den Bereichen Verkauf, Bildung und IT prognostiziert. (Archivbild)
Milton Keynes/Hamburg - Bürojobs könnten bis 2018 vollständig verschwinden und von Robotern übernommen werden. Tendenziell am meisten gefährdet sind Arbeitskräfte im Verkauf, der Bildung und in ... mehr lesen

Roboter

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
Filmplakate
METROPOLIS LANGBAHNPOSTER - Filmplakate
Ein Film von Fritz Lang. In den Hauptrollen Brigitte Helm, Gustav Fröh ...
19.-
DVD - Science Fiction
WELTRAUM-BESTIEN - DVD - Science Fiction
Regisseur: Inoshiro Honda - Actors: Kenji Sahara, Yumi Shirakawa, Momo ...
43.-
BLU-RAY - Science Fiction
WESTWORLD - BLU-RAY - Science Fiction
Regisseur: Michael Crichton - Actors: Yul Brynner, Richard Benjamin, J ...
26.-
BLU-RAY - Science Fiction
A.I. KÜNSTLICHE INTELLIGENZ - BLU-RAY - Science Fiction
Regisseur: Steven Spielberg - Actors: Brendan Gleeson, William Hurt, J ...
26.-
DVD - Komödie
NUMMER 5 LEBT [SE] - DVD - Komödie
Regisseur: John Badham - Actors: Steve Guttenberg, Ally Sheedy, Fisher ...
22.-
Nach weiteren Produkten zu "Roboter" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Supercomputer JUWELS steht schon in Jülich.
Der Supercomputer JUWELS steht schon in ...
Das Forschungszentrum Jülich wird Standort des ersten europäischen Exascale-Rechners. Der Supercomputer soll als erster Rechner in Europa die Grenze von 1 Trillion Rechenoperationen pro Sekunde - einer «1» mit 18 Nullen - brechen. Beschafft werden soll das System von der europäischen Supercomputing-Initiative EuroHPC JU. mehr lesen 
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur Stromerzeugung nutzen kann, auch wenn die Sonne bereits untergegangen ist. mehr lesen  
Disigel ist ein von Innosuisse gefördertes Projekt, das ein Handdesinfektionsmittel mit mehrstündiger Schutzwirkung entwickelt.
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 13°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 20°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten