Nike verschläft Halbschuh-Trend

publiziert: Mittwoch, 30. Mai 2007 / 14:33 Uhr

Beaverton - Der Halbschuh-Trend hat den US-Sportschuhhersteller Nike eiskalt erwischt. Von Europa ausgehend verdrängt der Trend zu flachen Sportschuhen den über die Knöchel reichenden Basketballschuh mittlerweile auch an seinem Herkunftsort USA.

Nike hat fast den neuen Trend verschlafen.
Nike hat fast den neuen Trend verschlafen.
1 Meldung im Zusammenhang
Dass Nike auf den Trend viel später als die Mitbewerber Adidas oder Puma aufgesprungen ist, verursacht bei den Nike-Investoren bereits Sorgenfalten. Sie befürchten, dass Nike an Dynamik verlieren wird. Dennoch seien die Anzeichen positiv, dass Nike auf dem besten Weg ist, verlorenes Terrain zurück zu erobern, berichtet das Wall Street Journal.

Allerdings werde es seine Zeit brauchen, bis die positiven Ergebnisse sichtbar werden, glauben Analysten. «Nike wollte sicher gehen, dass dieser Trend auch Hand und Fuss hat, bevor sie ihn aggressiv verfolgen», meint Branchenanalyst John Shanley von Susquehanna Financial Group LLC.

Der Verkauf niedriger Sportschuhe nahm 2006 in den USA um 4,4 Prozent zu. Mit einem Umsatz in der Höhe von 4,7 Mrd. Dollar haben Halbschuh-Sneakers den Umsatz mit Basketballschuhen übertroffen und reihen sich gleich nach Laufschuhen an zweiter Stelle ein.

Schlankes Bekleidungsprofil

Der Halbschuh-Trend bei Sportschuhen nahm seinen Anfang in Europa und schwappte über die Skateboard-Szene auf Nordamerika über. Dieser Trend stehe laut Sara Hasan, Analystin bei McAdams Wright Ragen, in Zusammenhang mit einem generellen Modewandel weg von Bekleidung in Übergrösse und klobigen Schuhen hin zu einem schlankeren Bekleidungsprofil.

«Man sieht eine Wiederkehr zum Look der 1980er mit engen Jeans und Rocker-Outfit», so Hasan.

Mit der Schuhserie «Nike Metro» sei man in Europa sehr zufrieden, betont Nike-Sprecher Derek Kent und kündigt bis zum Schuljahresbeginn im Herbst eine neue Kollektion von Halbschuhen, an.

NPD-Analyst Marshal Cohen sieht Nikes Entwicklung im Halbschuh-Bereich positiv. So seien Farbe und Stil gut gewählt, meint Cohen. «Sie hatten den Vorteil zu sehen, was von den anderen Marken kommt», so der Analyst.

(smw/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frankfurt - Der französische ... mehr lesen
Die Puma-Aktionäre gaben der Übernahme grünes Licht.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Der Sleek Bun zeichnet sich durch seine glatte, eng anliegende Form aus
Der Sleek Bun zeichnet sich durch seine glatte, ...
Beauty Mode entwickelt sich immer weiter, es gibt Trends, die kommen und gehen, und dann gibt es Klassiker, die uns immer wieder aufs Neue begeistern. Der Sleek Bun, eine zeitlose Frisur, die Eleganz und Schlichtheit vereint, gehört zweifellos zur letzteren Kategorie. Er hat sich als fester Bestandteil des modernen Alltagslooks etabliert und verzaubert Frauen jeden Alters mit seinem mühelosen Charme. mehr lesen  
Publinews In den letzten Jahren haben Superfoods einen wahren Hype erlebt. Von Acai-Beeren bis Quinoa - diese nährstoffreichen ... mehr lesen  
Moringa, auch bekannt als Meerrettichbaum, stammt ursprünglich aus Indien.
Apotheke & Pharma News Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». Ein eingefallenes, ausgemergeltes Gesicht, das durch den Missbrauch des Diabetesmedikaments Ozempic zur Gewichtsabnahme entsteht. Doch dieser fragwürdige Trend wirft Fragen auf: Wie entsteht das Ozempic Face? Was kann man dagegen tun? Und welche Auswirkungen hat es auf die Schönheitsindustrie? mehr lesen  
Ob rote oder schwarze Beeren: Als Muttersaft verdünnt ein erfrischendes, gesundes Sommergetränk!
Drogerie News In heissen Sommertagen ist es wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um Dehydrierung zu vermeiden. Verdünnte ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Genf 17°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 22°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten