Noch 15 Tage bis zum EM-Start

publiziert: Donnerstag, 12. Jan 2006 / 00:01 Uhr

In 15 Tage beginnt die Handball-EM 2006 in der Schweiz mit dem Eröffnungsspiel Spanien - Deutschland um 15.45 Uhr in Basel. Im dortigen Messeturm, 105 Meter über den Dächern der Stadt, erläuterte das OK seine Ziele.

Das Maskottchen der Handball-EM 2006.
Das Maskottchen der Handball-EM 2006.
1 Meldung im Zusammenhang
Mit einem einheitlichen Erscheinungsbild sollen die EM-Partien in den fünf Spielorten Basel, Bern, Sursee, St. Gallen und Zürich (Final-Wochenende) so viele Zuschauer wie möglich anlocken. Für die Organisatoren ist der Ticketverkauf als Haupteinnahmequelle budgetiert und soll insgesamt 3,1 Millionen Franken einbringen.

Mehr als 50 000 der 91 000 Tickets wurden bis dahin verkauft, besonders viele für die Spiele in St. Gallen (Vorrunde mit der Schweiz) und Basel (Gruppe mit Weltmeister Spanien, Europameister Deutschland und Frankreich).

Um die budgetierten Einnahmen aus dem Ticketverkauf zu erreichen, sind die Organisatoren auf gutes Abschneiden der Schweizer Nationalmannschaft angewiesen: «Die Schweizer müssen weiter kommen. Unser Erfolg hängt stark davon ab», sagte OK-Präsident Martin Rutishauser.

Vom Schweizer Fernsehen bereits festgelegt wurden die Live-Übertragungen der Zwischenrunden-Partien mit der Schweiz, sofern sich Arno Ehrets Team dafür qualifiziert: Dienstag, 31. Januar (ab 17.25 Uhr), Mittwoch, 1. Februar (ab 20.00) und Donnerstag, 2. Februar (ab 15.15) in Basel. SFzwei überträgt sämtliche Partien mit Schweizer Beteiligung sowie den Final am Sonntag, 5. Februar, aus dem Zürcher Hallenstadion live.

Nur noch 47 statt 48 Spiele

An der EM werden einige Neuerungen eingeführt. Das sportlich unbedeutende Spiel um die Plätze 7 und 8 wurde abgeschafft, womit noch 47 EM-Partien bleiben.

Am ersten Tag des Final-Wochenendes in Zürich findet neben den beiden Halbfinals auch das Spiel um die Ränge 5 und 6 statt. Der EM-Fünfte ist automatisch für die EM 2008 in Norwegen qualifiziert, der EM-Dritte sowie die beiden Finalisten nehmen an der WM 2007 in Deutschland teil.

Die Handball-EM ist im Sportjahr 2006 nach den Olympischen Spielen in Turin und der Fussball-WM in Deutschland einer der grössten Sportanläss im Umkreis von rund 1000 Kilometern.

Die Partien werden von 35 TV-Stationen rund einer Milliarde Fernseh-Zuschauern zugänglich gemacht. Ausserdem haben sich nahezu 600 Medienschaffende für den Anlass akkreditiert.

(von Muriel Fiechter, Basel/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Handballer unterlagen ... mehr lesen
Im Team der Schweizer überzeugte Martin Engeler offensiv am meisten.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 14°C 23°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Bern 12°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 14°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 14°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten