Nutzen von Handys wichtiger als Risiken

publiziert: Donnerstag, 26. Jun 2008 / 15:06 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Jun 2008 / 15:30 Uhr

Bern - Mögliche Gesundheitsschäden durch Handys beschäftigen die Schweizer Bevölkerung weniger als in früheren Jahren. Für die Mehrheit überwiegt der Nutzen der Mobilfunktechnologie, wie eine repräsentative Umfrage des Forschungsinstituts gfs.bern zeigt.

Primär wird das Handy nach wie vor zum Telefonieren und zum Senden und Empfangen von SMS genutzt.
Primär wird das Handy nach wie vor zum Telefonieren und zum Senden und Empfangen von SMS genutzt.
80 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer stellen den Nutzen der Mobilfunktechnologie über die Risiken. Mehr Menschen als bei früheren Befragungen sind der Ansicht, dass das Handy unverzichtbar ist. Die Unverzichtbarkeit wird klar höher gewichtet als gesundheitliche Bedenken.

Die Handy-Technologie habe wieder jene Akzeptanz erreicht, die sie vor den grossen medialen Diskussionen der Jahre 2004 bis 2006 über Gesundheitsrisiken gehabt habe, schreiben die Meinungsforscher in ihrer Studie.

Zunehmend kritisch äussert sich die Bevölkerung in Bezug auf die permantente Erreichbarkeit. Mehr als 80 Prozent der Befragten ärgern sich zudem über laut in der Öffentlichkeit geführte Gespräche und aufdringliche Klingeltöne.

Verbreitung stagniert

Primär wird das Handy nach wie vor zum Telefonieren und zum Senden und Empfangen von SMS genutzt. Zeitlich wird immer länger Gebrauch gemacht vom Handy. Die Handy-Verbreitung dagegen stagniert. 87 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer über 16 Jahren haben ein Handy.

Wer kein Handy hat, begründet dies mit dem fehlenden Nutzen oder der Unverständlichkeit der Technologie. Gesundheitliche Bedenken werden fast nie als Grund angegeben.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Besonders vielversprechend sind Wohnprojekte, bei denen gemeinnütziges Wohneigentum mit Mietwohnungen kombiniert wird.
Besonders vielversprechend sind ...
Publinews Angesichts der stetig steigenden Immobilienpreise und der sinkenden Wohneigentumsquote in der Schweiz bietet gemeinnütziges Wohneigentum eine attraktive Alternative zum klassischen Eigenheim. mehr lesen  
Apotheke & Pharma News Das Streben nach dem perfekten Körper hat in Hollywood eine neue, unschöne Wendung genommen: das sogenannte «Ozempic Face». Ein eingefallenes, ausgemergeltes Gesicht, das durch den Missbrauch des Diabetesmedikaments Ozempic zur Gewichtsabnahme entsteht. Doch dieser fragwürdige Trend wirft Fragen auf: Wie entsteht das Ozempic Face? Was kann man dagegen tun? Und welche Auswirkungen hat es auf die Schönheitsindustrie? mehr lesen  
Apotheke & Pharma News In der Schweiz beteiligen sich Apotheken derzeit an verschiedenen Projekten zur legalen Abgabe von Cannabis als Genussmittel. Vier ... mehr lesen  
Die Qualität sei top, so Pharmasuisse.
Der sgv spricht sich für ein ausgewogenes Gesamtpaket aus, das eine moderate Erhöhung des Rentenalters sowie eine leichte Anhebung der Mehrwertsteuersätze beinhaltet.
Verbände Schon früh hat der sgv vor den finanziellen Folgen einer 13. AHV-Rente gewarnt. Die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 15°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Bern 12°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Lugano 18°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten