Sein siebter Olympiasieg

Ole Einar Björndalen sorgt für Paukenschlag

publiziert: Samstag, 8. Feb 2014 / 17:08 Uhr / aktualisiert: Samstag, 8. Feb 2014 / 18:14 Uhr
Ole Einar Björndalen sicherte sich die Goldmedaille. (Archivbild)
Ole Einar Björndalen sicherte sich die Goldmedaille. (Archivbild)

Ole Einar Björndalen sorgt zum Auftakt der Biathlon-Wettkämpfe für einen Paukenschlag. Der 40-jährige Norweger schlägt den Favoriten ein Schnippchen und gewinnt im Sprint über 10 km Gold.

Zum Saisonhöhepunkt meldete sich der erfolgreichste Biathlet aller Zeiten eindrücklich zurück. In Laura setzte sich der 19-fache Weltmeister Björndalen vor Dominik Landertinger (Ö) und Jaroslav Soukup (Tsch) durch und feierte damit seinen siebten Olympiasieg. Seine letzte Olympia-Goldmedaille im Einzel hatte der 40-Jährige aus Drammen 2002 in Salt Lake City gewonnen. Björndalen fehlt damit noch einmal Gold, um seinen Landsmann Björn Dählie als erfolgreichsten Teilnehmer an Olympischen Winterspielen abzulösen. Beiden gewannen bei Olympia zwölf Mal Edelmetall.

Mit 1,3 Sekunden Rückstand auf Björndalen erreichte Dominik Landertinger das Ziel und holte damit mit Silber die erste Medaille für Österreich. Bronze holte der Tscheche Jaroslav Soukup, der 5,7 Sekunden auf den Sieger verlor. Ohne Medaille blieben die Topfavoriten. Der Weltcupführende Martin Fourcade (Fr) wurde Sechster, der Norweger Emil Hegle Svendsen, der vierfache Weltmeister von 2013 in Nove Mesto, lief auf Platz 9.

Wiestner bester Schweizer

Bester Schweizer wurde überraschend Serafin Wiestner. Der 23-jährige Bündner, der in dieser Saison in Oberhof sein Debüt im Weltcup gegeben hatte, klassierte sich nach zwei Schiessfehlern auf Platz 40 und erreichte damit sein bisher bestes Ergebnis.

Benjamin Weger glückte der Start ins Abenteuer Sotschi überhaupt nicht nach Wunsch. Für den 24-jährigen Walliser setzte es eine herbe Enttäuschung ab. Weger verbuchte beim Liegendschiessen einen Fehler und verlor in der Loipe ungewöhnlich viel Zeit. Am Ende klassierte er sich auf Platz 63 und verpasste damit im Gegensatz zu Wiestner die Qualifikation für das Verfolgungsrennen am Montag.

(bg/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Ermittlungen wegen möglicher Verschwörung und Betrugs  Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping russischer Athleten eingeleitet. Das berichtet die «New York Times». mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Bern -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten