Olivenöl als Appetitzügler

publiziert: Montag, 17. Nov 2008 / 07:51 Uhr

Rom - Eine Gruppe italienischer und amerikanischer Wissenschaftler an der University of California hat die Appetit regulierende Wirkung von Olivenöl nachgewiesen.

Olivenöl hat scheinbar eine Appetit regulierende Wirkung.
Olivenöl hat scheinbar eine Appetit regulierende Wirkung.
Die in diesem Speiseöl enthaltenen einfach ungesättigten Fettsäuren setzen ein Hormon frei, das das Hungergefühl reduziert und den Cholesterinspiegel senkt.

«Die im Olivenöl enthaltene Ölsäure wird von den Zellen des oberen Darmtraktes zu Oleylethanolamid (OEA) verarbeitet,» erklärt Projektleiter Daniele Piomelli. Diese werden von den Nervenenden in Signale der Appetithemmung und vom Gehirn in ein Gefühl von Sättigkeit umgewandelt.

«Ein ähnlicher Effekt wird auch beim Verzehr von Walnüssen und Avocados erzielt.» Damit könnten Gewichtsabnahmen ohne Hungern oder einseitige Diäten erreicht werden.

Gleichzeitig jedoch spricht Piomelli eine Warnung aus: Industriell hergestellte Lebensmittel, selbst wenn sie einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren aufweisen, können zur Fettleibigkeit beitragen, da sie meist sehr geringe Mengen an Ölsäure enthalten. Auch Proteine , bei denen eine Appetit regulierende Wirkung nachgewiesen ist, hätten nicht den gleichen Effekt.

OEA-haltige Pharmazeutika

Es sei durchaus vorstellbar, den Kampf gegen das zunehmende Phänomen der Fettleibigkeit und gegen Essstörungen künftig durch OEA-haltige Pharmazeutika zu gewinnen. Einzelheiten der Untersuchung über die Wirkung von Olivenöl auf das menschliche Appetitzentrum sind in der Fachzeitschrift «Cell Metabolism» veröffentlicht worden.

«Jetzt gilt es herauszufinden, ob der dargestellte Mechanismus bei übergewichtigen und fettleibigen Personen nicht oder nur mangelhaft funktioniert», meint der italienische Wissenschaftler abschliessend.

(smw/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Papierbatterie besteht aus zwei in Reihe geschalteten elektrochemischen Zellen an den beiden Enden des Papierstreifens, die durch eine Wasserbarriere (zwischen den Buchstaben «m» und «p») getrennt sind.
Die Papierbatterie besteht aus zwei in Reihe geschalteten elektrochemischen ...
Ein Empa-Forscherteam hat eine durch Wasser aktivierbare Einweg-Batterie aus Papier entwickelt. Damit liesse sich eine breite Palette von kleinen Einweg-Elektronikgeräten mit geringem Stromverbrauch betreiben, etwa intelligente Etiketten zum Tracking von Objekten, Umweltsensoren oder medizinische Diagnosegeräte - und erst noch deren Umweltauswirkungen minimieren. Die «Proof-of-Concept»-Studie wurde soeben in «Scientific Reports» veröffentlicht. mehr lesen 
Die Zementindustrie emittiert grosse Mengen von klimaschädlichem Kohlendioxid - doch alternative Bindemittel auf der Basis von Magnesiumcarbonat könnten ... mehr lesen  
Spannende Aufgabe: Empa-Expertin Barbara Lothenbach wird das Projekt leiten.
Das Forschungszentrum Jülich wird Standort des ersten europäischen Exascale-Rechners. Der Supercomputer soll als erster Rechner in Europa die Grenze von 1 Trillion Rechenoperationen pro Sekunde - einer «1» mit 18 Nullen - brechen. Beschafft werden soll das System von der europäischen Supercomputing-Initiative EuroHPC JU. mehr lesen  
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer Infrarotkamera.
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 18°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft sonnig
St. Gallen 15°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Bern 16°C 21°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter sonnig
Luzern 17°C 19°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 16°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten