Online-Broker Swissquote leidet unter der Börsenflaute

publiziert: Mittwoch, 4. Aug 2004 / 14:22 Uhr

Zürich - Der Online-Broker Swissquote hat im zweiten Quartal 2004 trotz eingebrochener Börsenumsätze weiterhin profitabel gearbeitet. Während der Umsatz um 17 Prozent auf 8,9 Mio. Fr. fiel, halbierte sich der Reingewinn auf 1,6 Mio. Franken.

Ausschnitt der Webseite vom Online broker Swissquote.
Ausschnitt der Webseite vom Online broker Swissquote.
Das schwache, aber nicht katastrophale Quartal zeige, dass der Swissquote weniger abhängig von der Entwicklung der Finanzmärkte geworden sei, sagte Verwaltungsratspräsident Mario Fontana vor den Medien.

So seien die Umsätze ausserhalb des Courtage-Geschäftes gegenüber dem ersten Quartal um 15 Prozent gestiegen und machten nun fast 30 Prozent der Gesamteinnahmen aus, ergänzte Unternehmenschef Marc Bürki. Dazu zählen Depotgebühren sowie Einkünfte aus dem Forex-Handel, Kundenkredite und Zinsen.

Mitentscheidend für den fünften Quartalsgewinn in Folge sei die strikte Kostenkontrolle des Unternehmens mit 166 Angestellten.

Insgesamt nahm der Betriebsaufwand nur um 3,8 Prozent auf 6,6 Mio. Fr. ab. Die Gewinnmarge von fast 18 Prozent könne als gut bezeichnet werden. Das Resultat zeige, dass Swissquote über einen Kundenstamm verfüge, der auch bei schwächerem Handel einen Gewinn ermögliche.

Die Zahl der Kunden hat zum Vorquartal um 1774 oder 5,3 Prozent auf 35 323 zugenommen. Der Neugeldzufluss betrug 128 Mio. Franken. Die Kundenvermögen nahmen dadurch trotz Börsenbaisse um 1,5 Prozent auf 1,85 Mrd. Fr. zu. Innert Jahresfrist beträgt die Zunahme 65 Prozent.

Der Vergleich der Halbjahresresultate zeigt bei allen Kennzahlen markante Verbesserungen: Der Umsatz nahm um 63,5 Prozent zu, die Betriebskosten stiegen dagegen nur um 23,9 Prozent. Entsprechend erhöhte sich der Gewinn - Swissquote schrieb 2003 erstmals schwarze Zahlen - um 5 Mio. Franken.

Für Ende 2006 peilt Swissquote 100 000 Kunden an. Neue Kunden erhofft sich Swissquote auch durch ein neues Produkt, das sich an Unternehmen mit Aktienoptionsplänen für Kader richtet.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit ...
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von bestimmten, auf dem Schweizer Markt erhältlichen, drahtlosen Geräten wie Smartphones, Smartwatches, Fitness-Trackern und drahtlosen Spielzeugen. Die Revision tritt am 1. September 2022 in Kraft. mehr lesen 
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem ... mehr lesen  
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Publinews Einsamkeit ist keine Frage des Alters. Ohne soziale Kontakte kann das Leben zur Herausforderung werden, da der Mensch im Grunde ein soziales Wesen ist. Zwischenmenschliche Beziehungen bereichern den Alltag. Freundschaft, Liebe und Geborgenheit funktionieren jedoch nur im Austausch mit anderen. mehr lesen  
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, ... mehr lesen  
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
eGadgets Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen Ein internationales Forschungsteam um den ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 11°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
Genf 11°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten