Online-Broker Swissquote übernimmt Consors (Schweiz) AG

publiziert: Mittwoch, 16. Okt 2002 / 17:12 Uhr

Gland VD - Rückwirkend auf den 1. Oktober hat der Online-Broker Swissquote von der französischen Grossbank BNP Parisbas die Consors (Schweiz) AG übernommen. Die Aktivitäten von Consors werden bis Ende März 2003 in die Swissquote integriert.

Die Schweizer Consors Aktivitäten werden von Swissquote übernommen.
Die Schweizer Consors Aktivitäten werden von Swissquote übernommen.
Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Swissquote übernimmt ein Drittel der Belegschaft von Consors; 35 Stellen werden in den nächsten Monaten abgebaut. Die Swissquote beschäftigt heute 67, die Consors 47 Personen. Der Stellenabbau betreffe vor allem Angestellte des Backoffice im Grossraum Zürich.

Ein Sozialplan sei ausgearbeitet worden, erklärte Swissquote-Chef Marc Bürki vor den Medien in Zürich. Wir brauchen etwa 20 000 Kunden, um unsere Kosten decken zu können. Mit den 13 000 bisherigen Consors-Kunden werden wir auf 21 000 kommen, sagte Bürki.

Heute gibt es laut Verwaltungspräsident Mario Fontana in der Schweiz noch 14 Online-Broker, wovon sich die fünf grössten (u. a. Youtrade und die Plattformen der Kantonalbanken) rund 80 Prozent des Marktanteils teilen. Die erweiterte Swissquote werde mit einem Marktanteil von rund 30 Prozent die Marktführerschaft einnehmen.

Momentan verzeichnet Swissquote laut Bürki zwischen 600 und 1400 Transaktionen pro Tag. Im laufenden Jahr seien ohne die Consors-Transaktion 4000 neue Kunden hinzugekommen. Dies seien Neukunden, die grösstenteils von den Grossbanken hergekommen seien.

Swissquote werde sich weiterhin auf die Schweiz konzentrieren und wolle auch aus eigener Kraft wachsen. Das Unternehmen will vorläufig am SWX New Market bleiben.

Die Swissquote Bank gehört zu 70,6 Prozent der Swissquote Group. 29,4 Prozent besitzt die zum Versicherungskonzern Zurich gehörenden Privatbank Rüd Blass.

(ps/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Basel 16°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 16°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt
Bern 15°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Luzern 16°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Genf 17°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Lugano 19°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten