Opfer sind vielfach mit Tatverdächtigen verwandt

publiziert: Montag, 8. Sep 2008 / 10:44 Uhr / aktualisiert: Montag, 8. Sep 2008 / 11:38 Uhr

Neuenburg - Über die Hälfte der Opfer von Straftaten, die die Beratungsstellen der Opferhilfe aufsuchen, sind mit der tatverdächtigen Person verwandt oder verheiratet. In drei Vierteln der Fälle kannte das Opfer die Tatverdächtigen.

75 Prozent der Opfer von Gewalt waren mit ihrem Täter bekannt, so die Statistik.
75 Prozent der Opfer von Gewalt waren mit ihrem Täter bekannt, so die Statistik.
Dies geht aus der Opferhilfestatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS) für das Jahr 2007 hervor, die heute veröffentlicht wurde. Sie gibt einen Überblick über die Anwendung des Opferhilfegesetzes.

Danach führten die anerkannten Opferhilfe-Beratungsstellen gesamthaft über 29'300 Beratungen durch. Das sind fast doppelt so viele wie 2000, dem ersten Jahr der Statistik (mit 16'000 Beratungen).

Diese Entwicklung bedeute nicht unbedingt, dass die Zahl der begangenen Straftaten gestiegen ist, sondern zeige in erster Linie eine zunehmende Inanspruchnahme der Beratungen durch die Opfer, gibt das BFS zu bedenken.

85 Prozent der Täter sind Männer

In 53 Prozent der Fälle bestand eine familiäre Beziehung zwischen Opfer und Tatverdächtigen. Bei den Opfern handelte es sich zu drei Vierteln um Frauen. Knapp die Hälfte der Opfer waren zwischen 30 und 64 Jahre alt, knapp ein Viertel unter 18.

Sechs von zehn der Opfer waren Schweizer. Bei den ausländischen Opfern gab es mehrheitlich eine familiäre Beziehung zum Tatverdächtigen. Bei den Opfern mit Schweizer Pass waren Tatverdächtige und Opfer mehrheitlich nicht verwandt oder verheiratet.

Bei den Tatverdächtigen handelte es sich zu 85 Prozent um Männer. In 12 Prozent der Fälle gab es mehrere Täter.

Die am häufigsten vorgebrachten Straftaten waren Körperverletzungen (42 Prozent) und Verletzungen der sexuellen Integrität von Kindern (15 Prozent). In acht von zehn Fällen von Gewalt innerhalb der Familie waren die Opfer wiederholt Übergriffen ausgesetzt.

(tri/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Basel 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Luzern 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
Genf 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Lugano 24°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten