Osterfest aller Christen am gleichen Tag

publiziert: Dienstag, 30. Mrz 2010 / 00:15 Uhr

Bern - Sowohl lateinische wie orthodoxe Christen feiern Ostern am kommenden Sonntag, 4. April. Dass beide Strömungen am selben Tag an die Auferstehung Jesu Christi erinnern, kommt eher selten vor. Allerdings wird es 2011 gleich nochmals geschehen.

Nächstes Jahr gibt es dieses Ereignis noch einmal.
Nächstes Jahr gibt es dieses Ereignis noch einmal.
2 Meldungen im Zusammenhang
Gemäss der westlichen Tradition wird Ostern am ersten Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond gefeiert. Das orthodoxe Christentum hat sich einer Kalenderreform von Papst Gregor XIII. im 16. Jahrhundert nicht angeschlossen.

Die meisten orthodoxen Kirchen wenden heute noch den julianischen Kalender an. Danach kann Ostern bis zu fünf Wochen später stattfinden. Seit Jahrzehnten sind Bestrebungen im Gang, die Ostertermine zu harmonisieren - bislang ohne Erfolg.

Neben dem Osterfest der Christen fällt dieses Jahr auch das jüdische Pessach, das an den Auszug der Israeliten aus Ägypten erinnert, auf das Wochenende vom 4. April. Auch diese Gleichzeitigkeit kommt selten vor.

«Die Daten sind meist relativ nahe, allerdings kann es auch recht grosse Abweichungen geben», erklärt Jacques Ehrenfreund, Professor für jüdische Geschichte an der Uni Lausanne. Die Feierlichkeiten, die acht Tage dauern, werden nach dem Mondkalender berechnet.

Pessach beginnt jeweils am Abend des 14. Tages des Monats Nisan, das ist dieses Jahr am Montag, dem 29. März. Alle vier Jahre wird im jüdischen Kalender ein 13. Monat hinzugefügt. Damit werden die Abweichungen zwischen dem Mond- und dem Sonnenkalender ausgeglichen - und Pessach bleibt ein Frühlingsfest.

Zur Feier gehört das traditionelle Essen im Familienkreis. Das Menü für den so genannten Seder-Abend am Montag ist seit Ur-Generationen vorbestimmt. Es werden sechs typische Speisen gereicht, die an die harte Zeit der Sklaverei in Ägypten erinnern. Das Bitterkraut steht beispielsweise für die Unterdrückung durch die Ägypter.

Salzwasser, in das ein hartgekochtes Ei getunkt wird, ist den vergossenen Tränen nachempfunden. Vier Gläser Wein symbolisieren die vier göttlichen Verheissungen. Abendmahl und Osterfest entstanden in der christlichen Umdeutung von Pessach.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Jerusalem - Tausende Christen in ... mehr lesen
Tausende Christen auf der Via Dolorosa, die von starken israelischen Polizeikräften gesichert war. (Archivbild)
Kreuzigung an Ostern in San Fernando, Pampanga, Philippinen aus dem Jahre 2006.
Manila - Im Gedenken an das Leiden ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Publinews Erwecken Sie mit der Einrichtung nach Feng-Shui Ihr «Chi»  Feng-Shui ist eine Lehre der chinesischen Kultur, die die Lebensenergie («Chi») in positive Bahnen lenken soll. Übersetzt heisst «Feng» Wind und «Shui» Wasser. Der Begriff symbolisiert, dass die Energie frei fliessen können soll, wobei die Umgebung und ihre Einrichtung eine entscheidende Rolle spielt. Feng-Shui überlässt Ihnen ein hohes Mass an Gestaltungsfreiraum. mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für ... mehr lesen  
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali ... mehr lesen   1
Gemäss dem Koran muss jeder Muslim, ob Mann oder Frau, der gesund ist und es sich leisten kann, einmal im Leben an der Wallfahrt zur heiligsten Stätte des Islam in Mekka teilnehmen. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 16°C 27°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 15°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 16°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 15°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 20°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten