Infotipp
PIG VISION - die Geschichte zweier Brüder
publiziert: Montag, 23. Sep 2013 / 16:47 Uhr
Einer der Brüder kann sein Leben leben.
Einer der Brüder kann sein Leben leben.

Ein Kurzfilm über zwei Schweinebrüder, deren Schicksal unterschiedlicher nicht sein könnte.

3 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

2 Brüder, 2 Leben, 2 Schicksale
Ein Schicksal, das X15 allein in Österreich täglich mit rund 15'400 Schweinen teilt.
www.pig-vision.com

Die Kampagne von UNITED CREATUES zeigt dokumentarisch den Blick auf das Leben eines Schweins als Nutztier. Ein Werdegang, wie er in der Schweiz knapp drei Millionen Mal jährlich vorkommt.

Obschon der Film die Bedingungen in Österreich zeigt, ist die Situation mit den schweizerischen Verhältnissen durchaus vergleichbar.

Parallel dazu wird im Kurzfilm ein weitaus selteneres Schicksal eines Ferkels auf einem Gnadenhof aufgezeigt, wo es bis zu seinem natürlichen Tod seinen individuellen Interessen und Bedürfnissen nachgehen kann.

Ziel der Kampagne ist es, nicht mit blutigen Schockbildern abzuschrecken, sondern sachlich und ungeschönt das alltägliche Leben eines Schweins in einem Industrieland aufzuzeigen.

Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) empfiehlt, sich 15 Minuten Zeit zu nehmen, um sich die Geschichte zweier Brüder mit komplett unterschiedlichen Lebenswegen anzusehen.

Zum Kurzfilm: http://www.youtube.com/watch?v=vvU8uTTJ0kY

Dieses Video wurde gemäss den YouTube-Community-Richtlinien mit einer Altersbeschränkung versehen. Anmeldung bei YouTube erforderlich.

 

(li/Tier im Recht)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brüssel/Zürich - «Vier Pfoten» begrüsst die Massnahmen, die von der ... mehr lesen
Sauen müssen während eines Teils ihrer Trächtigkeit nicht allein, sondern in Gruppen gehalten werden.
Pferde müssen Sicht-, Hör- und Geruchkontakt zu einem anderen Pferd haben (Art. 59 Abs 3 TSchV).
Im September 2008 ist die total revidierte Tierschutzgesetzgebung in Kraft getreten. Um den Tierhaltenden genügend Zeit zu geben, sich an die neuen Regelungen anzupassen, enthält ... mehr lesen
Zürich - Mit finanzieller Unterstützung durch EU-Mitgliedstaaten investieren ... mehr lesen
Millionen Schweine leiden in der Intensivmast.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Eine Kastrationspflicht für Katzen wurde im Ausland bereits an verschiedenen Orten erfolgreich eingeführt.
Eine Kastrationspflicht für Katzen wurde im Ausland bereits an verschiedenen ...
Jetzt Petition unterschreiben  Die Tierschutzorganisationen Network for Animal Protection (NetAP) und Stiftung für das Tier im Recht (TIR) fordern Bundesrat und Parlament auf, eine Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen einzuführen, um die übermässige Vermehrung von Katzen einzudämmen und so das Katzenleid in der Schweiz zu vermindern. mehr lesen 
20 Jahre Tier im Recht  Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Im Rahmen eines Jubiläumsanlasses verleiht sie erstmals den internationalen «TIR ... mehr lesen
Jagdtourismus  Seit Anfang des Jahres widmet sich die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) in einem neuen Projekt der Problematik der Wilderei und des Handels mit lebenden Tieren, Jagdtrophäen und illegal erstandenen Tierprodukten. mehr lesen  
TIR-Themenflyer «Keine Wildtiere im Zirkus».
TIR-Flyer Nr. 33  Das Mit- und Vorführen von Wildtieren in ... mehr lesen  
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 2°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten