POPSTARS-Casting: Schöne Mädels, gute Talente

publiziert: Sonntag, 6. Jul 2008 / 09:25 Uhr

München/Rust - Wer hat genug Power in der Stimme? Wer ist ein geborener Popstar? Nach dem erfolgreichen ersten Casting in Hamburg setzte die POPSTARS-Jury am Samstag (6.07.) ihre Suche nach den grössten Talenten fort. Gecastet wurde dieses Mal in Rust bei Freiburg.

3 Meldungen im Zusammenhang
Insgesamt 485 Mädchen nutzen im Europa-Park Dome die Chance, Teil der neuen POPSTARS-Band zu werden.

Und auch hier hörte die Jury ganz genau hin. Denn am Ende jedes Castings kommen nur die vier talentiertesten Mädchen weiter.

Neu-Juror Sido kündigte an: «Ich habe Blut geleckt in Hamburg. Und ich bin genau der Richtige für diesen Job. Die Mädchen haben es nicht einfach, wenn sie nicht gut sind.»

Die Mädchen waren gut. «Rust macht richtig Spass. Schöne Mädels. Gute Talente», zeigte sich Sido zufrieden.

Auch seine Jury-Kollegin Loona war begeistert: «Ich bin überrascht, wie deutlich man sehen kann: Dieses Mädchen hat es, und dieses Mädchen hat es nicht. Es ist toll für mich, dass ich meine Erfahrung auf diese Weise weitergeben kann. Es ist die interessanteste Sache, die ich je gemacht habe.»

Sido hatte nur noch einen Tipp für die nächsten Casting-Talente: «Die Outfits könnten ausgefallener sein. Mehr Popstars-like.»

(li/ots)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die  Jury versucht nur die besten und aussergewöhnlichsten Stimmen aus der grossen Menge herauszuhören.
München/Dortmund - Erfolgreiches POPSTARS-Casting am gestrigen Samstag in Dortmund. Insgesamt 787 Bewerberinnen kamen ins Kongresszentrum Westfalenhallen, um vor die dreiköpfige Jury zu ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Keine grosse Zukunft für Autoren und Contentmacher bei YouTube Originals.
Keine grosse Zukunft für Autoren und Contentmacher bei ...
Gestern gab YouTube bekannt, dass es einen grossen Teil der YouTube Originals, die Originalinhalte wie Serien, Bildungsvideos, Musik und Prominentenprogramme produzieren, zurückfahren wird. Robert Kyncl, Chief Business Officer von YouTube, gab die Änderungen in einer Erklärung auf Twitter bekannt. mehr lesen 
Mobile Games werden im Mittelpunkt der Videospiel-Initiative von Netflix stehen  Streaming-Marktführer Netflix kündigt den Einstieg in den wachsenden Markt für Videogames an. Das sagte der kalifornische ... mehr lesen  
Die Netflix-Zentrale im kalifornischen Los Gatos.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen  
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Fernsehen - Zum 4. Juni  Berlin - Showkrise hin, Showkrise her: Eine Samstagabendsendung im Ersten Deutschen Fernsehen zu präsentieren, ist immer noch eine reizvolle Sache. Beatrice Egli ist am Samstag ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 15°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
St. Gallen 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 15°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 18°C 28°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten