Benedikt XVI. ruft zu Frieden und Solidarität auf

Papst erinnert in Weihnachtsbotschaft an Krisenherde der Welt

publiziert: Samstag, 25. Dez 2010 / 17:38 Uhr / aktualisiert: Samstag, 25. Dez 2010 / 19:22 Uhr
Papst Benedikt XVI.
Papst Benedikt XVI.

Rom - In seiner traditionellen Weihnachtsbotschaft hat Papst Benedikt XVI. an die Krisenherde der Welt erinnert. Er wünschte den Betroffenen Kraft und Hoffnung durch die Verkündung der Geburt Jesu.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Benedict XVIBenedict XVI
Die frohe Botschaft solle nicht nur den Christen im Irak Kraft schenken, sondern auch den Betroffenen des Erdbebens und der Cholera in Haiti, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Samstag in Rom. Die Menschen, die dort noch immer an den Folgen des verheerenden Erdbebens und dann der Choleraepidemie litten, bräuchten tätige Solidarität.

Das Licht von Weihnachten solle «Israelis und Palästinenser bei der Suche nach einem gerechten und friedlichen Zusammenleben» leiten, sagte der Papst am Weihnachtstag. In seiner Ansprache ging er auch auf die Krisenherde Somalia, Elfenbeinküste und Darfur ein.

Er hoffe, dass die Geburt Jesu den Menschen dort «Perspektiven eines beständigen Friedens und eines echten Fortschritts» eröffne, sagte Benedikt.

Er erinnerte auch an die Betroffenen der jüngsten Naturkatastrophen in Ländern wie Venezuela und Kolumbien. Er hoffe, dass die Geburt Jesu, die an Weihnachten gefeiert wird, «Sicherheit und Achtung der Menschenrechte in Afghanistan und Pakistan» fördere und eine «Versöhnung auf der Halbinsel Korea» bewirke.

Forderung nach Religionsfreiheit

Zugleich forderte der Papst die «volle Achtung der Religionsfreiheit» aller Gläubigen. Er verwies auf den «Schmerz der geliebten christlichen Gemeinden im Irak und im Nahen Osten» und rief die Nationen zu einer aktiven Solidarität mit all jenen auf, die dort verfolgt und diskriminiert würden.

Benedikt erwähnte ausserdem die Christen in China, die trotz eingeschränkter Religions- und Gewissensfreiheit zu ihrem Glauben stehen sollten.

Weihnachtsgrüsse in 65 Sprachen

Im Anschluss an seine Predigt erteilte der Papst den Segen Urbi et Orbi (der Stadt und dem Erdkreis). Danach verlas er vor den Zehntausenden Gläubigen, die sich auf dem Petersplatz versammelt hatten, Weihnachtsgrüsse in 65 Sprachen.

Auf Deutsch sagte er: «Die Geburt Jesu Christi, des Erlösers der Menschen, erfülle Euer Leben mit tiefer Freude und reicher Gnade; sein Friede möge in Euren Herzen wohnen. Gesegnete und frohe Weihnachten!»

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Papst Benedikt XVI. ist am Neujahrstag eindringlich für Frieden und ... mehr lesen
Papst Benedikt XVI: Die Menschheit dürfe sich nicht «der negativen Kraft des Egoismus und der Gewalt ergeben.

Benedict XVI

Diverse Produkte rund um den Papst
Seite 1 von 2
DVD - Musik
PAPST BENEDIXT XVI. - HARMONIEMESSE/JOSEPH HAYDN - DVD - Musik
Regisseur: D`Agostini Stefano - Genre/Thema: Musik; Klassik - Papst Be ...
29.-
DVD - Musik
PAPST BENEDIKT XVI - DIE REGENSBURGER DOMSPATZEN - DVD - Musik
Genre/Thema: Musik; Klassik - Papst Benedikt XVI - Die Regensburger Do ...
29.-
DVD - Musik
PAPST BENEDIKT XVI - BIRTHDAY CONCERT FOR POPE.. - DVD - Musik
Actors: Papst Benedikt XVI. - Genre/Thema: Musik; Klassik; Religion - ...
25.-
DVD - Religion
PAPST BENEDIKT XVI. UND DAS VOLTO SANTO - DVD - Religion
Regisseur: Angelika Weber - Genre/Thema: Religion - Papst Benedikt XVI ...
130.-
Starposter
BENEDICTUS XVI - Starposter
Papst Benedikt alias Joseph Alois Ratzinger Poster Großformat, (kein ...
19.-
Nach weiteren Produkten zu "Benedict XVI" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich mit Flüchtlingskindern getroffen, deren Eltern bei der gefährlichen Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen sind. Gemeinsam gedachten sie der Opfer der Flüchtlingskatastrophen. mehr lesen 
Interreligiöser Dialog  Rom - Papst Franziskus hat am Montag erstmals den ägyptischen Grossscheich und Imam der Kairoer Al-Azhar-Universität im Vatikan empfangen. Die Begegnung sollte als Zeichen des Dialogs zwischen der katholischen Kirche und dem Islam dienen, erklärte der Vatikan. mehr lesen  
Friedenstreffen in Minsk geplant  Vatikan-Stadt/Minsk - Der weissrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat Papst ... mehr lesen  
Lukaschenko ist wegen Unterdrückung der Opposition in Weissrussland vom Westen isoliert. (Archivbild)
Der 70 Kilogramm schwere Hund wurde dem Papst nach der Audienz auf dem Petersplatz vorgestellt. (Archivbild)
Barry im Vatikan  Bern - «Magnum», ein prächtiges Exemplar von einem Bernhardinerhund und Nachfahre des berühmten «Barry», ist am Mittwoch zur Generalaudienz bei Papst Franziskus vorgelassen worden. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 9°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 8°C 10°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten