Papst spendet 'Urbi et Orbi'

publiziert: Samstag, 25. Dez 2004 / 14:51 Uhr

Rom - Der schwer kranke Papst Johannes Paul II. hat am Weihnachtstag in Rom die Gläubigen in der ganzen Welt gesegnet. Der 84 Jahre alte Kirchenführer spendete auf dem Petersplatz den traditionellen Segen Urbi et Orbi (Der Stadt und dem Erdkreis).

Mit grosser Anstrengung fügte der Papst die Weihnachtsgrüsse in 62 Sprachen hinzu. (Archiv)
Mit grosser Anstrengung fügte der Papst die Weihnachtsgrüsse in 62 Sprachen hinzu. (Archiv)
1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Johannes Paul IIJohannes Paul II
Mit grosser Anstrengung fügte er die Weihnachtsgrüsse in 62 Sprachen hinzu. Auf Deutsch sagte das Oberhaupt der Katholiken: Die Geburt Jesu Christi, des Erlösers der Menschheit, erfülle Euer Leben mit tiefer Freude und reicher Gnade. Sein Friede möge in Euren Herzen wohnen. Gesegnete und frohe Weihnachten!

Zehntausende Gläubige und Touristen waren bei Regen und strengen Sicherheitsmassnahmen auf den Peterplatz gekommen. Zuvor hatte er in einer kurzen Weihnachtsbotschaft zu Dialog und Versöhnung aufgerufen.

Botschaft des Friedens

Besonders verwies er auf die Leiden der Menschen in Afrika und im Irak. Ich denke an Afrika, an die Tragödie in Darfur im Sudan, an die Elfenbeinküste und die Region der grossen Seen. Voll reger Sorge verfolge ich die Ereignisse im Irak.

Die christliche Botschaft des Friedens solle helfen, dass die vielen Formen grassierender Gewalt, die Ursache unbeschreiblicher Leiden sind, ein Ende finden, sagte der Kirchenführer. Erlöschen sollen die zahlreichen Spannungsherde, die sich zu offenen Konflikten auszuweiten drohen.

Friedensbemühungen, die zögerlich, aber hoffnungserfüllt im Gange sind müssten mit aller Kraft weitergeführt werden. Die Menschen müssten verstehen, dass der einzige Weg, Frieden zu schaffen, darin besteht, das Böse zu verabscheuen und ... mutig das Gute zu verfolgen.

(rp/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rom - Papst Johannes Paul II. hat trotz Schwäche und Krankheit die ... mehr lesen
Der Papst trug seine kurze Predigt selbst vor.

Johannes Paul II

Dokumentationen und mehr zum Andenken
DVD - Biographie / Portrait
PAPST JOHANNES PAUL II - STATIONEN EINES LEBENS - DVD - Biographie / Portrait
Actors: Papst Johannes Paul II. - Genre/Thema: Biographie / Portrait; ...
23.-
DVD - Biographie / Portrait
PAPST JOHANNES PAUL II - DVD - Biographie / Portrait
Actors: Papst Johannes Paul II. - Genre/Thema: Biographie / Portrait; ...
15.-
Nach weiteren Produkten zu "Johannes Paul II" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Minimalismus ist eine Lebensphilosophie, die sich auf das Wesentliche konzentriert.
Minimalismus ist eine Lebensphilosophie, die ...
Publinews In unserer heutigen Welt, geprägt von Konsum und Überfluss, erscheint die Idee des Wegwerfens oft negativ behaftet. Doch die Kunst des Loslassens, die weit über die blosse Entsorgung von Gegenständen hinausgeht, birgt tiefgreifende Vorteile für unser Wohlbefinden und unsere Beziehung zu unserem Lebensraum. Indem wir uns von unnötigem Ballast befreien, schaffen wir Raum für Neues und gewinnen Freiheit und Klarheit in unserem Alltag. mehr lesen  
Eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Thurgaus, thront das Hotel Kloster Fischingen majestätisch auf einem Hügel. Wo einst Mönche ihre Psalmen sangen, empfängt heute ein modernes ... mehr lesen
Das Kloster Fischingen aus der Luft.
Anbetung der Könige, Darstellung um 1500, als die Kolonialisierung Amerikas und Afrikas Fahrt aufnimmt. Altargemälde, Kirche St. Peter und Paul, Zug, um 1493.
Bis zum 07.01.2024  Wie aus vielen Magiern drei Könige ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 17°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten