Pfadi wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg

publiziert: Samstag, 18. Sep 2004 / 22:17 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 19. Sep 2004 / 21:32 Uhr

Auch nach der 3. Runde in der Swiss Handball League (SHL) steht Schweizer Meister Pfadi Winterthur noch ohne Sieg da. Bei Wacker Thun erreichte Pfadi immerhin ein 34:34. St. Otmar bleibt nach dem 30:23-Sieg über Stans/Zentralschweiz weiter ungeschlagen.

Schlechter Start für Pfadi Winterthur, heute ein Unentschieden.
Schlechter Start für Pfadi Winterthur, heute ein Unentschieden.
1 Meldung im Zusammenhang
Nach 50 Minuten schien Pfadi Winterthur in Thun bereits der sichere Verlierer zu sein. Die Berner Oberländer führten zu diesem Zeitpunkt mit 32:27 gegen Pfadi Winterthur. Pfadis Spielertrainer Nikos Grammatikos entschied sich daraufhin für eine Manndeckung auf Thuns gefährlichen Rückraumspieler Martin Friedli. Innert fünf Minuten glich Pfadi zum 32:32 aus und sicherte sich am Ende den ersten Saisonpunkt. Pfadis Linksaussen Manuel Liniger war erneut ein sicherer Torschütze. Er traf zwölf Mal -- die Hälfte davon waren Penaltys.

Tabellenleader St. Otmar St. Gallen wahrte seine Ungeschlagenheit auch gegen Aufsteiger Stans/Zentralschweiz und siegte ungefährdet 30:23. Bereits nach 15 Minuten lagen die Ostschweizer 9:2 vorne. Stans/Zentralschweiz, das weiterhin auf den ersten SHL-Punkt wartet, holte zwar wieder etwas auf, aber nur, weil St. Otmar seine "zweite Garnitur" aufs Feld schickte.

Sehr ausgeglichen ging es in der Partie BSV Bern - Kadetten Schaffhausen zu und her. Keines der beiden Teams vermochte sich im gesamten Spiel mehr als zwei Tore Vorsprung herauszuarbeiten. Für die ambitionierte Star-Truppe aus Schaffhausen war ein Punkt in Bern trotzdem eine Enttäuschung. Erst 26 Sekunden vor dem Ende glich Berns Slowake Daniel Valo (12 Tore) zum 31:31-Schlussstand aus.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Grasshoppers besiegen im ... mehr lesen
GCs Branko Kokir (r.) erzielte gegen Suhr drei Tore.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Beim Final-Four-Turnier im Einsatz  Die Europäische Handball-Föderation (EHF) hat den Videobeweis eingeführt. mehr lesen  
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» ... mehr lesen  
Manuel Liniger sprach von einem verdienten Sieg.
Thuns Nicoals Reamy gegen David Graubner und Ivan Karacic.
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern sich zum neunten Mal in elf Jahren den Meistertitel im Handball. Die «Finalissima» gegen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 16°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Bern 15°C 18°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 13°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 18°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten