Wegen offener Rechnung

Pfarrer zerrt Boris Becker vor Zuger Gericht

publiziert: Freitag, 28. Okt 2011 / 10:10 Uhr
Boris Becker und Lilly Kerssenberg bei der Hochzeit im Juni 2009.
Boris Becker und Lilly Kerssenberg bei der Hochzeit im Juni 2009.

Zug - Boris Becker hat nach seiner Hochzeit mit Lilly Kerssenberg im Juni 2009 immer noch eine Rechnung offen: Er weigert sich, die 9600 Franken teure Rechnung für die Trauung zu bezahlen. Am Freitag zieht der Pfarrer in Zug gegen die Tennislegende vor Gericht.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Boris BeckerBoris Becker
Der ehemalige deutsche Tennisspieler und das niederländische Model hatten am 12. Juni 2009 unter riesigem Medieninteresse geheiratet. Schauplatz war die malerische Kapelle «Regina Pacis» in St.Moritz. Etwa 200 Gäste, darunter viele Prominente, nahmen daran teil. Die TV-Rechte hatte Becker dem deutschen Sender RTL verkauft.

Für Pfarrer Brent Fisher, der das Paar traute, war der Tag weniger traumhaft. Er sah sich gemäss eigenen Aussagen mit enormem Mehraufwand konfrontiert. Becker habe seine Trauung medienwirksam vermarktet, was dazu geführt habe, dass sich die Medien auch intensiv mit ihm beschäftigt hätten.

Zudem habe Becker kurz vor dem Trauungstermin noch die «Erledigung zusätzlicher, unvorhergesehener und zeitaufwendiger Aufgaben» verlangt, teilte Fisher zu einem früheren Zeitpunkt der Nachrichtenagentur sda mit.

«Höhere Honorarrechnung gerechtfertigt»

Dem Bräutigam habe er bei der Planung gesagt, dass eine Trauung bei ihm üblicherweise zwischen 1750 und 2100 Franken koste. Eine detaillierte Rechnung werde aber erst nach der Trauung erstellt. Becker ging deshalb davon aus, dass Fisher eine Rechnung von ungefähr 2000 Franken stellen würde.

Der Pfarrer zeigt sich aber überzeugt, dass seine viel höher ausgefallene Honorarrechnung «vollumfänglich gerechtfertigt ist und auch der gerichtlichen Prüfung standhält». Ob das Gericht noch am Freitag ein Urteil fällt, ist unklar.

Um seine Forderung auf dem Gerichtsweg durchsetzen zu können, liess sich der Pfarrer von der Evangelischen Landeskirche Graubünden von der Geheimhaltungspflicht entbinden. Becker erhob dagegen Beschwerde beim Bündner Verwaltungsgericht, verlor aber, was den Prozess am Zuger Obergericht nun erst möglich macht.

Es ist nicht das erste Mal, dass Becker wegen unbezahlter Rechnungen Probleme hat. Auch in Spanien ist er in eine gerichtliche Auseinandersetzung verwickelt. Dort soll er die Rechnungen einer Gartenbaufirma nicht bezahlt haben, die sein Anwesen «Son Coll» in Schuss hielt.

(nat/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zug - Der deutsche Ex-Tennisstar ... mehr lesen
Lilly und Boris Becker.
St. Moritz - Die deutsche Tennislegende Boris Becker hat zwei Jahre nach der Heirat mit Lilly Kerssenberg in St. Moritz immer noch eine wichtige Rechnung offen. Der Pfarrer, der das Paar traute, wartet weiter auf sein Honorar. mehr lesen 
Boris und Lilly Becker.
St. Moritz - Im Streit zwischen der ... mehr lesen

Boris Becker

Produkte rund um den legendären Tennis-Spieler
DVD - Komödie
666 - TRAUE KEINEM, MIT DEM DU SCHLÄFST - DVD - Komödie
Regisseur: Rainer Matsutani - Actors: Heiner Lauterbach, Verona Feldbu ...
21.-
Nach weiteren Produkten zu "Boris Becker" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nach Einschätzung von «Kinderkrebs Schweiz» kommt es in 20% der Fälle zu einer endgültigen Ablehnung.
Nach Einschätzung von «Kinderkrebs ...
Versicherungen Der Bundesrat sieht sich nicht veranlasst, die Einzelvergütung von Medikamenten speziell bei krebskranken Kindern zu verbessern. Seiner Einschätzung, die Krankenversicherer würden den jährlich rund 270 eingereichten Gesuchen für eine Kostengutsprache nahezu zu hundert Prozent entsprechen, widerspricht der Dachverband «Kinderkrebs Schweiz». mehr lesen  
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über ... mehr lesen  
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, ... mehr lesen  
Coronavirus  Bern - Der Bundesrat hat heute beschlossen, das ... mehr lesen  
Der Bundesrat reagiert auf die Corona-Situation.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 10°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 10°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen bedeckt, wenig Regen
Bern 9°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Luzern 9°C 13°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Genf 11°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen trüb und nass
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten