Polen trauert um Präsidenten
Polen geeint in Trauer - Hunderttausende versammeln sich zu Feiern
publiziert: Samstag, 17. Apr 2010 / 16:34 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 18. Apr 2010 / 00:54 Uhr

Warschau - Polen zeigt sich geeint in der Trauer um Präsident Lech Kaczynski und den anderen Opfern des Flugzeugabsturzes in Russland vor einer Woche. Hunderttausende versammelten sich im Zentrum von Warschau zu den Trauerfeierlichkeiten.

Um Lech Kaczynski trauert eine Nation
Um Lech Kaczynski trauert eine Nation
7 Meldungen im Zusammenhang
Parlamentschef Bronislaw Komorowski, das amtierende Staatsoberhaupt, appellierte an seine Landsleute, in diesen schweren Stunden zusammenzustehen. In den vergangenen Tagen sei das Land still und nachdenklich gewesen, sagte Komorowski.

«Nur selten gibt es Augenblicke in der Geschichte einer Nation, in denen wir wissen und fühlen, dass wir wirklich zusammenstehen», sprach er weiter. «Die Katastrophe bei Smolensk war ein solcher Augenblick.»

Dank für russische Anteilnahme

Am 20. Juni soll in Polen ein neues Staatsoberhaupt gewählt werden. Komorowski war bereits vor dem Unfall als Kandidat der Regierungspartei Bürgerplattform PO aufgestellt worden.

Komorowski bedankte sich bei Russland für die Anteilnahme. Er hoffe, dass das Unglück auch dazu beigetragen habe, in Russland die Bedeutung des Massakers von Katyn für Polen zu verdeutlichen.

Die Präsidentenmaschine war auf dem Weg zur Gedenkfeier für die Ermordung tausender polnischer Offiziere und Soldaten durch den stalinistischen sowjetischen Geheimdienst vor 70 Jahren im russischen Katyn. Bei der Landung in Smolensk verunglückte die Maschine.

Alle 96 Insassen kamen ums Leben. Neben der Präsidentengattin Maria waren hohe Offiziere und Beamte sowie Spitzenvertreter der Kirche an Bord.

(et/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Warschau - In Polen spitzt sich der ... mehr lesen
Der Streit um das Kreuz vor dem Präsidentenpalast zur Erinnerung an Lech Kaczynski spitzt sich zu.
Ist für den Absturz des Präsidenten Lech Kaczynski «der Einfluss Dritter» verantwortlich? (Archivbild)
Warschau - Nach dem Absturz der ... mehr lesen
Warschau - Die Polen wählen am 20. ... mehr lesen
Am 20. Juni wird der Nachfolger des verstorbenen Präsidenten Lech Kaczynski gewählt.
Auch Bundespräsidentin Leuthard muss wegen der Aschewolke dem Begräbnis fern bleiben.
Warschau - Der tödlich verunglückte polnische Präsident Lech Kaczynski und seine Frau Maria sind am Vorabend ihres Begräbnisses in Krakau mit einem Gottesdienst in der ... mehr lesen
Warschau - Polen nimmt Abschied von Präsident Lech Kaczynski, dessen Frau Maria ... mehr lesen
Der Crash vor einer Woche - heute die Trauer
Weitere Artikel im Zusammenhang
Der ums Leben gekommene polnische Präsident Lech  Kaczynski wird am Sonntag beigesetzt.
Moskau - Polens Präsidentenpaar ... mehr lesen
Etschmayer Es war ein turbulentes Wochenende im östlichen Europa. Wenn man im Süden mit der Rückschau beginnt, ist es natürlich das Rettungspaket für Griechenland, das die Aufmerksamkeit des Betrachters erheischt. 30 Milliarden Kredit aus Europa zum Vorzugszins um einen Staatsbankrott abzuwenden, kombiniert mit einem ausgesprochenen Unwillen zu Reformen in der Bevölkerung. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. (Archivbild)
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. ...
«Überall ist Taksim, überall ist Widerstand»  Istanbul - Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen gegen die islamisch-konservative Staatsführung der Türkei demonstriert. mehr lesen 1
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. ... mehr lesen   1
Idlib wurde mindestens sieben Mal aus der Luft angegriffen.
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben Deutschland und Grossbritannien am Dienstag gemeinsam der tausenden Toten des grössten Seegefechts der Geschichte ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: https://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 3°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten