Positive Schweizer Bilanz am Nescafé Open Champs in Leysin

publiziert: Montag, 2. Feb 2004 / 15:30 Uhr / aktualisiert: Montag, 2. Feb 2004 / 20:41 Uhr

Die beiden Schweizer Reto Kestenholz und Gian Simmen belegten den zweiten und dritten Platz in Leysin. Risto Mattila qualifizierte sich bei traumhaften Bedingungen für den Arctic Challenge in Norwegen.

Blendendes Wetter, anspruchsvoller Freestyle, schöner Schnee und gute Stimmung zeichneten den 13. Nescafé Champs Open vom 31. Januar bis 1. Februar in Leysin aus.

Für das Superpipe-Finale qualifizierten sich sechzehn Fahrer mit verschiedenen Kompositionen von 540’s, 720’s, 360’s in Front- oder Backside, hohen Airs, Rodeos oder Upside-Downs. Ein Fest für jedes Freestyler-Auge. Den Final am Samstag gewann der Italiener Giacomo Kratter mit einem perfekt ausgeführten Hackon Flip 1080. Platz zwei belegte Gian Simmen mit einem 720 Backside mute gefolgt von Pipefahrer Daniel Constandaché mit einem 540 Backside mute.

Anschliessend ans Finale folgte die Talabfahrt bei Abendsonne und damit der lockere Teil der Veranstaltung. Unten im Tal wurde ein Contest im Railfahren begleitet von Après-Snowboard-Stimmung ausgetragen. Unerschrocken, eifrig und hartnäckig schreiteten selbst die ganz Kleinen zur Tat. „Nous sommes la presse!“ erweichte die geizigen Männer hinter der Bar.

T Obdurates
Die multikulturelle Funpunk-Band ist ein Spezialtipp. Strahlend lieferten sie lockere und frische Punkriffs und damit genügend Energie für die Nacht. Trotz einem etwas laschen Publikum blieben die Füsse nicht an der Stelle.

Simmen und Kestenholz auf dem Podest
16 Fahrer qualifizierten sich für das Slopestyle & Superpipe Finale. Dem Sieger winkte das „Ticket to Ride“ für den Arctic Challenge in Norwegen. Die Zusammensetzung der Finalteilnehmer war sehr international. Mit dabei waren Fahrer aus den USA, Australien, Japan, Finnland, Deutschland, Italien, Österreich, Tschechien und natürlich der Schweiz. Aus der Schweiz qualifizierten sich Gian Simmen, Dani Constandaché (11.), Reto Kestenholz, Jonas Emery (7.), Therry Brunner (8.), Sergio Berger (14.) und Sebastian Gilliard (16).

Die Eröffnung des Finals kam einer Jam-Session gleich. Die Rider präsentierten mehrere Läufe mit Sprungkompositionen, erst durch die Pipe, über die Hips am Ende der Pipe und schliesslich über die Rails. Das Ganze wurde von einer lockeren Nonchalance und Geschmeidigkeit begleitet, die den Freestyle ausmacht. Nach der Jam-Session leiteten Reto, Gian und Dani den letzten Lauf aller Fahrer mit einem spontanen „Ride for fun“ zu Dritt in der Pipe ein.

Vortagessieger Giacomo Kratter hatte kein Glück. Er stürzte nach einem seiner atemberaubenden Sprünge. Auch Ishihara Takahiro, der sehr hohe und gute Sprünge zeigte, stürzte. Selbst Dani Constandaché scheiterte nach der schön gefahrenen Pipe unglücklich an den Hips.

Der Finne Risto Mattila gewann etwas überraschend das „Ticket to Ride“ und damit eine garantierte Teilnahme am Arctic Challenge. Dank seiner guten Technik, perfekt gestandenen Sprüngen und stylish gefahrenen Rails reichte es für Platz eins. Mit nur 1.4 Punkten Rückstand wurde Reto Kestenholz Zweiter. Gian Simmen belegte sicher und souverän mit 24.1 Punkten den dritten Rang.

Slopestyle & Superpipe, Men

1. Risto Mattila FIN 26.6 points 2. Reto Kestenholz SUI 25.2 points 3. Gian Simmen SUI 24.1 points 4. André Kuhlmann GER 23.7 points 5. Anssi Manninen FIN 23.5 points 6. Mikka Hast FIN 22.3 points 7. Jonas Emery SUI 22.0 points 8. Therry Brunner SUI 21.2 points 9. Christophe Schmidt GER 20.0 points 10. Giacomo Kratter ITA 19.8 points 11. Dani Costandaché SUI 19.3 points 12. Ishihara Takahiro JAP 19.2 points 13. Martin Cernik CZE 16.7 points 14. Sergio Berger SUI 15.0 points 15. Markus Wehrle AUS 12.7 points 16. Sebastian Gilliand SUI 10.3 points

Ticket To Ride Halter

Risto Mattila FIN 13th Nescafé Champs Open Leysin Heikki Sorsa FIN Burton European Open, Livigno Ross Powers USA Burton European Open, Livigno Markku Koski FIN O’Neill SB-Jam Davos Shaun White USA Nokia Air & Style, Seefeld Joni Malmi FIN Nokia Air & Style, Seefeld Travis Rice USA Nissan X-Trail Jam, Tokyo Rio Tahara JAP Nissan X-Trail Jam, Tokyo

(Michèle Bianchi/snowboard.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen  
Nachfolge noch offen  Die Schweizer Alpin-Snowboarder erhalten auf die kommende Saison hin einen neuen Cheftrainer. Swiss-Ski und Ingemar Walder beschliessen, die Zusammenarbeit nach zwei Jahren nicht weiterzuführen. mehr lesen  
«Nervenstärke und finanzielle Mittel reichen nicht mehr aus»  Die Alpin Snowboard-Spezialistin Yvonne Schütz (25) gab ihren Rücktritt vom Leistungssport ... mehr lesen  
Yvonne Schütz war seit 2007 Mitglied in einem Kader von Swiss-Snowboard. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
eGadgets Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen Ein internationales Forschungsteam um den ...
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodensonnig22 °C- / -0 / 58
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)sonnig13 °C0 / 11310 / 35
Arosasonnig19 °C70 / 1005 / 41
Crans - Montanasonnig13 °C0 / 02 / 24
Davossonnig11 °C0 / 02 / 54
Engelberg - Titlissonnig8 °C0 / 15010 / 28
Flims Laax Falerasonnig9 °C0 / 04 / 28
Flumserbergsonnig14 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengensonnig14 °C0 / 09 / 27
Hoch Ybrigsonnig18 °C0 / 600 / 13
Kanderstegsonnig18 °C40 / 801 / 7
Klosterssonnig12 °C0 / 02 / 54
Lenzerheidesonnig20 °C0 / 05 / 41
Les Diableretssonnig12 °C20 / 1304 / 43
Meiringen - Haslibergsonnig22 °C- / -0 / 13
Saas-Feesonnig12 °C0 / 2204 / 22
Verbier - 4Vallées sonnig9 °C0 / 971 / 73
Wildhaus - Gamserruggsonnig14 °C0 / 00 / 6
Zermatt - Matterhornsonnig15 °C0 / 07 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 13°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten