PostAuto mit neuem Rekord bei den Fahrgästen

PostAuto befördert so viele Passagiere wie noch nie

publiziert: Mittwoch, 3. Apr 2013 / 15:40 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 3. Apr 2013 / 20:29 Uhr
Dieses Jahr beförderte die PostAuto Schweiz AG so viel Passagiere wie noch nie. (Archivbild)
Dieses Jahr beförderte die PostAuto Schweiz AG so viel Passagiere wie noch nie. (Archivbild)

Bern - Die PostAuto Schweiz AG hat letztes Jahr so viele Fahrgäste befördert wie noch nie: Fast 130 Millionen Menschen benutzten eine der landesweit 814 Linien. Den grössten Zuwachs an Fahrgästen verzeichnete die Westschweiz und das Tessin.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Zahl der Fahrgäste ist in diesen Regionen um eine Million auf 9,7 respektive 6,8 Millionen angestiegen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Am meisten Fahrgäste (29 Millionen) werden aber weiterhin in der Nordwestschweiz befördert, gefolgt von der Ostschweiz (20 Millionen) und der Region Zürich (19,2 Millionen).

Insgesamt hat PostAuto Schweiz 129,3 Millionen Fahrgäste transportiert. Dabei hat das Passagieraufkommen in allen Landesteilen zugenommen. Einzig in Graubünden ist die Zahl der Fahrgäste um fünf Prozent auf 9,7 Millionen gesunken.

Seit dem Fahrplanwechsel 2011 werden zwei zusätzliche Postautolinien bedient. Die gefahrenen Kilometer nahmen um 2,9 Prozent auf 107 Millionen Kilometer zu. PostAuto schuf letztes Jahr überdies 68 neue Stellen. Insgesamt arbeiteten im vergangenen Jahr 3471 Personen (+2,7 Prozent) für das Unternehmen.

(tafi/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die PostAuto Schweiz AG hat im vergangenen Jahr fast 141 Millionen ... mehr lesen
Schweizweit vergrösserte sich das Postautonetz um 21 Linien auf 869 Linien.
Das PostAuto wird bald auch in Frankreich zu sehen sein. (Archivbild)
Bern - Die PostAuto Schweiz AG ... mehr lesen
Bern - Die Fahrer der Postauto-Subunternehmen fordern ein Ende der Lohnungleichheit. Sie wollen unter den Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für Konzerngesellschaften der Post. Dieser gilt bisher nur für jene Postautofahrer, die direkt bei der PostAuto AG angestellt sind. mehr lesen 
Bern - 2010 war für die Post-Tochter PostAuto Schweiz AG ein Jahr der Rekorde. ... mehr lesen
PostAuto Schweiz AG brach 2010 Rekorde bezüglich Fährgäste und Kilometer.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der ...
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem überfüllten Luftraum zu navigieren. mehr lesen 
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Wieviel verbraucht die Fahrzeugflotte eines Landes im Durchschnitt? Wie ändert sich das von Jahr zu Jahr? Mit der zunehmenden Zahl an Elektrofahrzeugen und immer mehr «Crossover»-Modellen, die kaum noch einem Fahrzeugsegment zugeordnet werden können, wird die Analyse immer schwieriger. mehr lesen  
Die Vorteile von E-Bikes sind zahlreich. Wer ein E-Bike besitzt, ist zeitlich flexibel, da er beispielsweise von Störungen im öffentlichen Nahverkehr nicht betroffen ist. E-Bikes lassen sich zudem platzsparend ... mehr lesen
An erster Stelle steht die eigene Sicherheit.
E-Bikes werden immer beliebter.
Publinews Ein Firmenwagen stellt oft ein lukratives Angebot für Arbeitnehmer dar und wird daher auch von zahlreichen Firmen angeboten, um das Unternehmen für ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 17°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten