Preise von der Albert Koechlin Stiftung

publiziert: Dienstag, 27. Dez 2005 / 21:18 Uhr

Luzern - Die Albert Koechlin Stiftung AKS hat ihre Anerkennungs- und Förderpreise für das Jahr 2005 vergeben.

Ein Anerkennungspreis von 50 000 Franken geht an die Dargebotene Hand.
Ein Anerkennungspreis von 50 000 Franken geht an die Dargebotene Hand.
Die Preise gehen an die Dargebotene Hand, die Pfadi Trotz Allem, das Urner Wollhandwerk-Team und an den jungen Musiker Daniel Fürer.

Wie die AKS mitteilte, umfasst die gesamte Preissumme 170 000 Franken. Ausgezeichnet würden Talente sowie Personen und Institutionen, die sich durch stilles und effizientes Wirken zum Wohle der Gesellschaft verdient gemacht hätten.

Ein Anerkennungspreis von 50 000 Franken geht an die Dargebotene Hand. Die Telefonhilfe wird in der Zentralschweiz von 45 freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen.

Die gleiche Preissumme erhält die Pfadi Trotz Allem Innerschweiz, zu der die Abteilungen Tannenberg Luzern, Schwyz, Uri und Kunterbunt Unterwalden gehören. Bei der Pfadi Trotz Allem machen Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung mit.

Einen Förderpreis von 40 000 Franken erhält das Urner Wollhandwerk-Team. Die elf Frauen, die sich der im Jahr 2000 gegründeten GmbH angeschlossen haben, verarbeiten jährlich 1,5 Tonnen Schafwolle zu Vlies.

Einen Förderpreis von 30 000 Franken erhält der Musiker Daniel Fürer aus Sempach. Der 16-Jährige hat eine Wahrnehmungsbehinderung, aber auch eine ausserordentliche musikalische Begabung. Mit dem Preisgeld wird seine musikalische Ausbildung gefördert.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Griechenland, Lesbos, 9.September 2020: Flüchtlinge nach dem Feuer im Camp Moria.
Griechenland, Lesbos, 9.September 2020: Flüchtlinge ...
Fotografie Ärzte ohne Grenzen und Magnum: 50 Jahre im Einsatz  2021 markierte das 50-jährige Bestehen von Ärzte ohne Grenzen/Médecins Sans Fronitères (MSF). Die Photobastei Zürich nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um in einer Fotoausstellung gemeinsam mit der internationalen Fotoagentur Magnum auf 50 Jahre medizinische Nothilfe in Krisen- und Kriegsgebieten zurückzublicken. mehr lesen  
Publinews Die Gründe, sich ein Haustier zuzulegen, sind vielfältig. So möchten manche Menschen, die Einsamkeit verspüren, sich damit Gesellschaft ins Haus holen; dies ist gerade im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vermehrt zu beobachten. Andere wiederum sehen etwa auch den Nutzenaspekt, wie etwa bei einem Hund, der das Haus bewacht. Doch was auch immer der Grund für die Anschaffung ist: Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen. mehr lesen  
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der ... mehr lesen  
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.auktionen.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 13°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten