Prozess um mutmasslich pädophilen Ex-Pfarrer von Uznach SG
publiziert: Donnerstag, 3. Jul 2003 / 13:18 Uhr

Jona SG - Wegen mehrfacher sexueller Handlungen mit Kindern und mehrfacher sexueller Nötigung muss sich der ehemalige Pfarrer von Uznach SG am Donnerstag vor dem Kreisgericht Gaster-See verantworten. Die Anklage fordert fünf Jahre Zuchthaus.

Die Staatsanwaltschaft hatte im März Anklage gegen den früheren katholischen Pfarrer (64) von Uznach erhoben. Ihm wird vorgeworfen, zwischen 1988 und 1997 einen Jugendlichen wiederholt sexuell missbraucht zu haben.

< Der ehemalige Pfarrer ist geständig. Verjährt sind früher begangene sexuelle Verfehlungen an drei Jugendlichen.

Der Verteidiger des Angeklagten beantragte, sein Mandant sei im Sinn der Anklage schuldig zu sprechen und zu dreieinhalb Jahren Zuchthaus zu verurteilen.

Der ehemalige Pfarrer sei vollumfänglich geständig und zeige Reue. Der Angeklagte wirkte vor Gericht ruhig und gefasst; er ist seit April 2002 im vorzeitigen Strafvollzug.

Der Anwalt des Opfers, das ab dem 7. Altersjahr vom ehemaligen Pfarrer missbraucht worden war, sagte, das Leben seines Mandanten sei zerstört worden. Er kritisierte die Rolle der Kirche und ihrer Machtstrukturen. Zum 16. Geburtstag schenkte der Geistliche dem Opfer 10 000 Franken. Schweigegeld, wie der Anwalt des Opfers sagte.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Bringen Sie ihre Wohnung zum Leben!
Publinews Erwecken Sie mit der Einrichtung nach Feng-Shui Ihr «Chi»  Feng-Shui ist eine Lehre der chinesischen Kultur, die die Lebensenergie («Chi») in positive Bahnen lenken soll. Übersetzt heisst «Feng» Wind und «Shui» Wasser. Der Begriff symbolisiert, dass die Energie frei fliessen können soll, wobei die Umgebung und ihre Einrichtung eine entscheidende Rolle spielt. Feng-Shui überlässt Ihnen ein hohes Mass an Gestaltungsfreiraum. mehr lesen  
Fotografie Fotoausstellung über Lagos, Religion und Lotterie  Das Photoforum Pasquart präsentiert in Zusammenarbeit mit der Fondation Taurus und den Bieler ... mehr lesen  
Hoffnung durch Lotterie und Religion. Foto des nigerianischen Fotografen Anthony Ayodele Obayomi.
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Streitigkeiten über Einreisebedingungen nach Saudi-Arabien  Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali Dschannati führe «Hindernisse» auf Seiten Saudi-Arabiens als Grund an. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Bern -4°C 3°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf -3°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten