Prüfungsangst in der Fahrschule bewältigen und ausschalten

publiziert: Montag, 23. Mai 2022 / 18:36 Uhr
Was hilft wirklich gut gegen Prüfungsangst?
Was hilft wirklich gut gegen Prüfungsangst?

Die wenigsten Schüler der Fahrschulen in Basel und Umgebung gehen cool an ihre theoretische und praktische Prüfung für den Führerschein heran. Kaum kommt Adrenalin ins Spiel, werden solche Situationen zu einer schweren Nervenbelastung.

In diesem Artikel geben wir Ihnen hilfreiche Tipps, die solchen Prüfungssituationen den Schrecken nehmen können und Sie dabei unterstützen, Ihre Nerven in Zaum zu halten. Was hilft wirklich gut gegen Prüfungsangst?

Wie sich an den Prüfungstagen in Fahrschulen in Basel perfekt vorbereiten?

Wer sich für den Prüfungstag gut vorbereitet, hat die Schlacht bei der theoretischen und ebenso praktischen Fahrprüfung schon zur Hälfte gewonnen. Hier nachfolgend hilfreiche Tipps:

  1. Für einen guten und ausreichenden Schlaf in der Nacht davor sorgen.
  2. Am Tag vor Prüfung lieber auf Alkohol verzichten.
  3. Für die Nerven empfiehlt es sich, gesund zu frühstücken und ausreichend zu trinken. Möglichst keinen aufputschenden Kaffee, denn dieser macht nicht nur wach, sondern verstärkt Angstsymptome.
  4. Am Tag der Prüfung der Fahrschule in Basel nicht mehr lernen, denn durch den Stress bleibt nichts mehr wirklich hängen. Daher ist es wirklich extrem wichtig schon die Zeit vor Prüfung kräftig gelernt zu haben. Lieber ein paar Fahrstunden mehr zu nehmen, denn die praktische Prüfung ist nicht die Zeit Schwächen beim Fahren auszumerzen.
  5. Fahrprüfung nur durchführen, wenn sonst im Leben kein weiterer enormer Stress ist. Es macht immer Sinn, einen Termin in einer entspannten Zeit zu vereinbaren, sodass sich die Gedanken nicht noch zusätzlich um Negatives drehen.

Der erste Schritt - die theoretische Prüfung in der Fahrschule in Basel und Umgebung

Bei der ersten Frage schon Panik zu bekommen, muss nicht sein. Einfach und sinnvoll ist immer, wenn die besonders schweren Fragen am Ende erst beantwortet werden, sonst kommt automatisch ein grosser Zeitdruck hinzu. Direkt vor der Prüfung hilft es oftmals, einfach noch 10 Minuten an die frische Luft zu gehen. Wer ausreichend gelernt hat, schafft es mit Sicherheit erfolgreich durch die Prüfung. Der Fehler während des Wartens auf die Prüfung ist, wenn andere Schüler mit ihrer Panik anstecken. In dem Fall einfach Abstand halten.

Geht die Prüfung dann doch daneben, ist das kein Weltuntergang, denn es gibt weitaus Schlimmeres.

Symptome und Gegensteuern

Angst zeigt sich in vielen verschiedenen Facetten und nicht jeder Mensch reagiert hier mit denselben Symptomen. Typische Angstsymptome sind zum Beispiel

  • starker Schwindel
  • erhöhter Puls
  • Darm und Magen rebellieren
  • Kopfschmerzen
  • enorm Schwitzen
  • erhöhter Blutdruck
  • Zittern
  • Blackout

Nimmt die Angst so viel Raum ein, dass sich die Nerven selbst nicht mehr beruhigen lassen? In diesem Fall ist die Hilfe von einem Therapeuten nicht die schlechteste Wahl. Oftmals helfen dazu auch Meditation und ein Spaziergang durch den Wald.

Hilfreiche Tipps zur praktischen Prüfung

Ist es jetzt endlich soweit und die praktische Prüfung steht an? Jetzt gilt es an ein paar wichtige Dinge zu denken:

  • jeder Prüfling sollte gut ausgeruht sein, gefrühstückt haben und eine positive Einstellung mitbringen
  • unbedingt pünktlich erscheinen
  • Handy während der Prüfungsstunde unbedingt abschalten
  • bei kleinen Fahrfehlern nicht panisch werden, denn Fahrprüfer sind auch nur Menschen und drücken auch mal ein Auge zu - sofern es nicht gefährdend war

In der Regel kennen sich Fahrlehrer und Fahrprüfer und führen während der Prüfung einen Smalltalk. Das kann beruhigend wirken, aber auch zum Nachlassen der Aufmerksamkeit verführen. Es ist wichtig, wachsam zu bleiben. Besonders auf die Anweisungen des Fahrprüfers ist genau zu achten. Anweisungen wie zum Beispiel. "Wir fahren die nächste Möglichkeit rechts" sind oft ein Hinweis darauf, dass die Verkehrsführung ein Abbiegen an der nächsten Strasseneinmündung untersagt. Es gilt also genau auf Verkehrsschilder und die vorherrschende Verkehrsführung zu achten.

Einige Fahrprüfer geben bei einem Fahrfehler oft auch eine zweite Chance, indem sie den Prüfling noch einmal an die gleiche Stelle schicken. Dann gilt es scharf zu überlegen, was beim ersten Mal falsch gelaufen sein könnte.

Weiss der Fahrlehrer, welcher Fahrprüfer am Prüfungstermin die Fahrprüfung abnehmen wird, hat er vielleicht sogar einige Tipps für den Prüfling. Oft kennt er dann die bevorzugte Prüfstrecke des Fahrprüfers oder weiss, welches die Punkte sind, auf die der Fahrprüfer besonders gut achtet. Viele Fahrprüfer achten besonders auf die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit, den ausreichenden Abstand zum Vordermann und den korrekten Fahrstreifenwechsel. Es ist immer gut, auf die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer zu achten. Dazu gehören auch Fahrradfahrer und Fussgänger.

Wenn eine Anweisung des Fahrprüfers nicht eindeutig war, lieber nachfragen als eigene Interpretationen umsetzen. Das könnte als Fahrfehler gewertet werden.

Wer sehr grosse Angst vor der Fahrprüfung hat, kann die Prüfungsfahrt auch mit einem Fahrlehrer einige Male zuvor simulieren. Dann ist die Fahrprüfung nur eine Wiederholung der Simulation.

Fast jeder Fahrschüler kann diverse Anforderungen beim Fahren gut erfüllen, bei einigen ist er sich jedoch unsicher. Auf die Unsicherheit sollte in der Fahrschule in Basel und Umgebung hingewiesen werden, selbst wenn der Fahrlehrer kein Problem erkennt. Kommt genau diese gefühlte Schwachstelle in der Prüfungsfahrt vor, gleicht sie einem Triggerpunkt und verstärkt die schon vorhandene Prüfungsangst. Besser ist es, diesen Punkt so oft mit dem Fahrlehrer zu üben, bis die Unsicherheit von selbst verschwindet.

Vorsicht bei Ratschlägen von Bekannten, welche schon länger einen Führerschein haben. In der Regel kennen sie weder den Fahrprüfer noch die gewählte Prüfungsstrecke. Was bei ihrer Prüfungsfahrt einfach oder ein Problem war, kann sich bei der eigenen Prüfungsfahrt völlig anders darstellen. Auch das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer kann den Prüfungsablauf beeinflussen und ist nicht vorhersehbar.

Fahrschule News

Trotz der vielen Einschränkungen durch Corona gab es auch bezüglich des theoretischen Unterrichtes in Fahrschulen eine hilfreiche Alternative: den Online-Unterricht. So musste es für Fahrschulen nicht den totalen Verdienstausfall geben. Leider wird dieser Unterricht nicht von Bestand sein. In Deutschland ist ein Präsenzunterricht schon jetzt nötig. Offiziell ab 01.07.2022. Am besten gleich einmal bei der Fahrschule direkt nachfragen!

(fest/pd)

Schnäppchenjäger aufgepasst.
Schnäppchenjäger aufgepasst.
Beim Online Shopping Geld auszugeben ist einfach, doch das Sparen hingegen eine Herausforderung oder nicht? Ganz so schwierig, wie es zunächst erscheint, ist es tatsächlich nicht. Beim Kauf im Netz kann man im Vergleich zum Kauf vor Ort ganz bewusst das eigene Budget schonen und trotzdem alle Dinge erhalten, die man sich wünscht. Wir erklären Ihnen im Folgenden, worauf Sie dabei achten sollten und wie Sie die Schnäppchen am besten finden. mehr lesen 
Im Sommer liegen viele Menschen gerne in der Sonne. Nicht nur die Wärme ist dafür ein Grund. Die meisten möchten möglichst schnell braun werden und zelebrieren dabei ... mehr lesen  
Auch das Eincremen mit entsprechender Sonnencreme ist sehr wichtig.
Wer noch keine Idee für Geschenke zum 60. Geburtstag hat, kann sich für Fotogeschenke entscheiden.
Es ist nicht immer leicht, die richtigen Geschenke zum 60. Geburtstag zu finden, denn Menschen in diesem Alter haben meistens schon alles. Eine gute Idee sind Fotogeschenke, denn sie sind ... mehr lesen  
SEO ist ein permanenter Prozess, bei welchem es keine Pause gibt. Die SEO Sichtbarkeit hat einen grossen Einfluss auf den Erfolg des Unternehmens. Für desto mehr Suchbegriffe ein Unternehmen bei Google vorne positioniert ist, desto höher ist seine gesamte Sichtbarkeit. mehr lesen  
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
Viele Unternehmen verlieren an Bedeutung, da ihr Konzept nicht zur heutigen Zeit passt.
Werbung Relevante Bereiche für die Industrie Die Industrie wächst und wächst. Es ist kaum ein Ende ...
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
Medien Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Basel 11°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
St. Gallen 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Bern 9°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Luzern 11°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Lugano 19°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten