Rabea Grand gewinnt Abfahrts-Europacup

publiziert: Freitag, 17. Mrz 2006 / 17:40 Uhr

In der letzten Europacup-Abfahrt haben die Schweizer Frauen für das beste Team-Ergebnis der Saison gesorgt.

Rabea Grand sicherte sich die  Europacup- Gesamtwertung.
Rabea Grand sicherte sich die Europacup- Gesamtwertung.
Tamara Wolf, Dominique Gisin und Karin Hess klassierten sich in Zauchensee (Ö) auf den Rängen 3 bis 5. Rabea Grand sicherte sich mit dem 7. Platz die Europacup- Gesamtwertung.

Sowohl Wolf als auch Gisin konnten sich nach Verletzungen erfolgreich zurückmelden. Wolf hatte Ende Januar in Megève neben einer Hirnerschütterung eine Knochenabsplitterung am Arm erlitten. Gisin hatte zu Saisonbeginn im Weltcup in Lake Louise mit einer Trainingsbestzeit auf sich aufmerksam gemacht, zog sich aber im ersten Rennen einen Innenbandriss am rechten Knie zu. Die beiden 20- jährigen Talente sollten in Zauchensee ursprünglich nur die Traings bestreiten, starteten auf Grund der guten Resultate aber doch im Wettkampf.

Die Walliserin Rabea Grand krönte ihre beachtliche Saison mit dem Gewinn der Disziplinenwertung und wird damit kommende Saison im Abfahrts-Weltcup einen fixen Startplatz haben. Fünf Podestplätze in Abfahrt (4) und Riesenslalom sowie zwei 4. Plätze im Slalom sind Beweis einer konstanten Saison der Allrounderin.

Den Riesenslalom der Männer in Flachau gewann der Italiener Michael Gufler, der sich damit den Europacup-Gesamtsieg und auch die Disziplinen-Wertung sicherte. Mit Tobias Grünenfelder (17.) und Carlo Janka (18.) kamen nur zwei Schweizer in die Punkteränge.

Frauen. Abfahrt:
1. Maria Holaus (Ö) 1:40,97. 2. Katja Wirth (Ö) 0,26 zurück. 3. Tamara Wolf (Sz) 0,42. 4. Dominique Gisin (Sz) 0,43. 5. Karin Hess (Sz) 0,56. 6. Daniela Merighetti (It) 0,74. 7. Rabea Grand (Sz) 0,80. 8. Kathrin Wilhelm (Ö) 0,92. 9. Karin Blaser (Ö) 1,00. 10. Daniela Müller (Ö) 1,03. - Ferner: 15. Monika Dumermuth 1,23. 32. Tina Weirather 2,85. 34. Martina Caminada 2,96. 37. Jessica Pünchera 3,06. 43. Andrea Dettling 3,43. 45. Nadja Loretz 3,64. 51. Aline Bonjour 5,06. - Sarah Schädler (Lie) ausgeschieden.

Stand im Europacup. Gesamtklassement (nach 37 von 38 Rennen):
1. Anna Fenninger (Ö) 1184. 2. Wilhelm 815. 3. Grand 797. 4. Fanny Chmelar (De) 695. 5. Kathrin Triendl (Ö) 637. 6. Kathrin Hölzl (De) 624. 7. Regina Mader (Ö) 522. 8. Aurelie Santon (Fr) 510. 9. Sandrine Aubert (Fr) 503. 10. Wirth 489. - Ferner: 19. Ella Alpiger 365. 20. Martina Schild 359. 26. Karin Hess 313.

Abfahrt. Schlussklassement nach 7 Rennen:
1. Grand 402. 2. Johanna Schnarf (It) 310. 3. Gina Stechert (De) 304. 4. Wilhelm 282. 5. Karin Hess 259. 6. Clothilde Weyrich (Fr) 205. 7. Alpiger 189. 8. Weirather 186. - Ferner: 10. Wolf 168. 20. Schild 105. 27. Caminada 81. 33. Pünchera 60. 36. Gisin 50. 45. Carmen Casanova 26. 50. Loretz 20. 52. Marianne Abderhalden 18. 54. Dumermuth 16. 73. Dettling 4. 76. Rosina Taverna 2.

Männer. Riesenslalom:
1. Michael Gufler (It) 2:09,15. 2. Bernard Vajdic (Sln) 0,33 zurück. 3. Alessandro Roberto (It) 0,48. 4. Jukka Rajala (Fi) 0,55. 5. Steve Missillier (Fr) 0,90. 6. Ales Gorza (Sln) 0,97. 7. Thomas Frey (Fr) 1,07. 8. Kurt Pittschieler (It) 1,09. 9. Patrick Bechter (Ö) 1,10. 10. Ondrej Bank (Tsch) 1,25. Ferner: 18. Tobias Grünenfelder 1,52. 19. Carlo Janka 1,69. 38. Beat Feuz 5,18. - Nicht zum 2. Lauf angetreten u.a. Jürg Grünenfelder und Bernhard Matti. - Im 2. Lauf ausgeschieden u.a. Ralf Kreuzer, Sandro Viletta und Konrad Hari.

Stand im Europacup. Gesamt (34/35):
1. Gufler 1128. 2. Florian Eisath (It) 946. 3. Georg Streitberger (Ö) 761. 4. Jens Byggmark (Sd) 702. 5. Romed Baumann (Ö) 698. 6. Bechter 580. 7. Mattias Hargin (Sd) 571. 8. Christof Innerhofer (It) 567. 9. Janka 550. 10. Christoph Alster (Ö) 540. Ferner: 20. Kreuzer 346. 28. Cornel Züger 251.

Riesenslalom. Schlussstand nach 10 Rennen:
1. Gufler 725. 2. Eisath 660. 3. Bechter 444. 4. Rajala 406. 5. Vajdic 404. 6. Janka 377. Ferner: 23. Marc Gini 92. 34. Viletta 56. 54. Tobias Grünenfelder 20. 59. Hari 16. 78. Kreuzer 4. 82. Beat Gafner und Beni Hofer 1.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Basel 6°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Bern 4°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Genf 3°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 8°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten