Real Madrid in Weissrussland mit Sorgen

publiziert: Montag, 24. Nov 2008 / 23:17 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 25. Nov 2008 / 01:49 Uhr

Von den Teams, die heute Dienstag in der Champions League im Einsatz stehen, hat sich nur Juventus Turin bereits für die Achtelfinals qualifiziert. Eine heikle Aufgabe stellt sich Real Madrid in Weissrussland.

Real-Coach Schuster muss auf verschiedene Top-Stars verzichten.
Real-Coach Schuster muss auf verschiedene Top-Stars verzichten.
Die «Königlichen» gastieren in Minsk bei BATE Borissow. Ein Sieg reicht fürs Weiterkommen, wenn Zenit St. Petersburg gegen Juventus Turin nicht gewinnt. Den in der Kritik stehenden Real-Trainer Bernd Schuster plagen Verletzungssorgen.

Der beste Torschütze Gonzalo Higuain fällt ebenso aus wie Top-Stürmer Ruud van Nistelrooy, Mahamadou Diarra, Arjen Robben, Ruben de la Red und Abwehrchef Fabio Cannavaro. Ausserdem fürchtet sich Real Madrid vor den Wetterbedingungen in der weissrussischen Hauptstadt. Es werden starke Schneefälle und Temperaturen von bis zu minus sieben Grad erwartet.

Arsenal mit neuem Captain

Auch bei Arsenal London läuft es nicht nach Plan, obwohl die «Gunners» mit einem Heimsieg gegen Dynamo Kiew in die K.o.-Phase einziehen können. In der Premier League setzte es zuletzt zwei Zu-Null-Niederlagen ab und William Gallas sorgte für einen Eklat.

Nachdem der französische Routinier via Medien Mitspieler kritisiert hatte, wurde er für eine Partie suspendiert und als Captain abgesetzt. Die Captainbinde trägt neu Cesc Fabregas. Innenverteidiger Gallas dürfte trotz allem gegen Dynamo Kiew wieder zur Startformation gehören, was die Einsatzchancen des Schweizer Internationalen Johan Djourou schmälert. Arsenal ist in der Champions League seit 21 Heimspielen ungeschlagen.

Podolkski verunsichert Bayern

Bei Bayern München ist es Lukas Podolski, der für Unruhe sorgt. Der 23-jährige Stürmer liess vor dem Duell mit Steaua Bukarest verlauten, er wolle den deutschen Rekordmeister in der Winterpause definitiv verlassen.

Die Bayern legen aber weiterhin ihr Veto ein. Wirbel gab es auch um Bastian Schweinsteiger, um den sich gemäss italienischen Medien Juventus Turin ernsthaft bemüht. Den Münchnern reicht gegen Steaua bereits ein Remis.

Villarreal - «ManU»: Wieder ein 0:0?

In der Gruppe E kommt es zwischen Villarreal und Titelverteidiger Manchester United zum Spitzenkampf. Beide Mannschaften wären mit einem Unentschieden weiter.

Dreimal sind Villarreal und die «Red Devils» bisher aufeinander getroffen, dreimal gab es keine Tore. Manchester United muss unter anderen auf Goalie Edwin van der Sar, Dimitar Berbatow, Gary Neville und Paul Scholes verzichten. Cristiano Ronaldo ist angeschlagen.

(ht/Si)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 21°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 18°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 15°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 16°C 21°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 17°C 20°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 16°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten