Reges Interesse an gleichgeschlechtlichen Ehen

publiziert: Sonntag, 28. Dez 2003 / 10:59 Uhr

Zürich - Die Anerkennung einer eheähnlichen Gemeinschaft für Schwule und Lesben im Kanton Zürich seit Mitte Jahr ist auf reges Interesse gestossen.

Im Kanton Zürich können schwule und lesbische Paare ihre Partnerschaft registrieren lassen.
Im Kanton Zürich können schwule und lesbische Paare ihre Partnerschaft registrieren lassen.
196 homosexuelle Paare, davon vier Fünftel männliche (156), haben die ersten sechs Monate unter dem neuen Gesetz genutzt, um ihre Partnerschaft registrieren zu lassen. Neben der besseren gesellschaftlichen Anerkennung erhielten sie durch den eheähnlichen Status, wie er im Kanton Zürich bisher schweizweit einmalig ist, mehr soziale Sicherheit (Erb- und Steuerrecht etc.).

Misst man die 200 Fälle an den über 3500 Eheschliessungen, waren im letzten Halbjahr gegen sechs Prozent aller Heiraten homosexuell; in urbanen Gebieten war es zehn Prozent.

Weiterer Run erwartet

Diverse Zivilstandsbeamte hatten ein noch grösseres Interesse an der kantonal abgesegneten Partnerschaft erwartet. Sie verweisen auf den Umstand, dass die Partnerschaft ein halbes Jahr vor dem formellen Akt auf dem Zivilstandsamt notariell beglaubigt werden muss.

Deshalb sei wohl in den nächsten Monaten noch einmal ein kleiner Run zu erwarten. Angesichts der geplanten nationalen Regelung rechnet Sergio Gut, Chef des Zürcher Zivilstandskreises, mit einem markanten Rückgang in der Zukunft.

Auch Moël Volken von der Schwulen-Organisation Pink Cross hebt die weitergehende Lösung auf Bundesebene hervor. Das Zürcher Gesetz regle nur kantonale Aspekte und sei ein Notnagel, wenn auch ein guter.

Warten auf eidgenössische Regelung

Er kann sich vorstellen, dass manche Paare die Bundesregelung abwarten, die aufgrund des angekündigten Referendums durch die kirchlich- konservative EDU in rund einem Jahr vor das Volk kommen könnte. Der Nationalrat hat dem Gesetz vor drei Wochen zugestimmt.

Neben dem Kanton Zürich kennt bisher nur Genf eine Regelung homosexueller Partnerschaften - allerdings eine weit weniger weit gehende.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Mitmachen erwünscht  Das Bundesamt für Kultur (BAK) aktualisiert zum zweiten Mal die seit 2012 bestehende «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz». Auch die Bevölkerung ist aufgerufen, lebendige Traditionen für die Aktualisierung vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Im Haushalt passieren jeden Tag zahlreiche Unfälle. Dabei sind Senioren häufiger betroffen als Kinder oder Erwachsene im jungen oder mittleren Alter. ... mehr lesen  
Ein Missgeschick kann immer passieren.
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat ... mehr lesen  
Weiterbildung in der Schweiz im Jahr 2021  Im Jahr 2021 haben sich 45% der Bevölkerung weitergebildet. Dieser Anteil ist relativ hoch, im Vergleich zur letzten Erhebung vom Jahr 2016 entspricht es jedoch einem Rückgang ... mehr lesen
Mit zunehmendem Bildungsniveau steigt der Anteil der Personen, die an Weiterbildungsaktivitäten teilnehmen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 11°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten