Gewichtszunahme durch veränderte Prioritätensetzung in Familie

Reste aufessen und Co: Vater sein macht dick

publiziert: Donnerstag, 23. Jul 2015 / 22:36 Uhr
Veränderte Essgewohnheiten. (Symbolbild)
Veränderte Essgewohnheiten. (Symbolbild)

Chicago - Väter nehmen an Gewicht zu, wie eine grossangelegte Studie der Northwestern University herausgefunden hat.

4 Meldungen im Zusammenhang
Demnach nimmt der durchschnittliche, mit seinem Kind zusammen lebende Mann um die 1,8 Meter Körpergrösse rund 2,2 Kilogramm zu, nachdem dieser erstmals Vater wurde. Im Vergleich dazu liegt die Gewichtszunahme bei Vätern, die nicht bei ihren Kindern wohnen, durchschnittlich bei rund 1,6 Kilogramm. Männer hingegen, die noch keine Väter sind, verlieren im selben Beobachtungszeitraum rund 0,7 Kilo.

Neue Verantwortung

Für die Untersuchung wurden die Gewichtsentwicklungen von jugendlichen Männern bis hin zum jungen Erwachsenenalter verfolgt. In der Studienanordnung wurde versucht, andere Faktoren, die eine Gewichtszunahme begründen könnten, zu kontrollieren. Dazu zählen unter anderem Alter, Rasse, Ausbildung, Einkommen, Partnerschaft und sozialer Status.

Dass eine Ehe zu einer Gewichtszunahme bei Männern führt, ist bekannt. Die Vaterschaft in einer Ehe beschleunigt diesen Effekt nochmals. Die Hauptursache für die Gewichtszunahme dürfte der veränderte Lifestyle und die verändernden Essgewohnheiten sein. «Man hat neue Verantwortung, wenn man Kinder hat und kann sich nicht mehr so um sich selbst kümmern, wie davor. Die Familie wird zur Priorität», meint Studienleiter Craig Garfield.

10'253 Männer analysiert

Und auch die Essgewohnheiten ändern sich. «Wir alle kennen die Väter, die das stehengelassene Essen ihrer Kinder aufessen», so Garfield. In den 20 Jahren, die in der Studie berücksichtigt worden sind, wurde das Gewicht aller 10.253 Teilnehmer an vier unterschiedlichen Zeitpunkten gemessen. Im frühen Jugendalter, späten Jugendalter, in den Mitte 20ern und frühen 30ern.

Die gesundheitlichen Spätfolgen von Übergewicht sind bekannt und beinhalten ein grösseres Risiko für Herzinfarkt, Diabetes und Krebs. «Wir haben nun festgestellt, dass der Übergang zur Vaterschaft ein wichtiger Entwicklungsschritt für Männer darstellt», unterstreicht Garfield. «Nun muss die Medizin darüber nachdenken, wie man diesen Männern helfen kann, weil sie in den meisten Fällen nicht von sich aus zum Arzt gehen.»

(bert/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kopenhagen - Das Gewicht eines Mannes beeinflusst die Genaktivität in seinem ... mehr lesen
Fettleibigkeit ist doch erbbar.
Fettleibigkeit nimmt immer mehr zu.
Washington - US-Bürger werden laut ... mehr lesen
Sydney - «Fettleibigkeit ist erblich und ... mehr lesen
Neue Therapien gegen Fettleibigkeit sollen entwickelt werden.
Fettleibigkeit ist für viele Amerikaner ein grosses Problem.
Washington - Amerika bekommt sein ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es sind 216 Millionen Veränderungen einzelner Aminosäuren möglich.
Es sind 216 Millionen Veränderungen einzelner Aminosäuren ...
Seltene Krankheiten sind oft schwer zu diagnostizieren, da sie nur wenige Menschen betreffen und die Symptome variieren können. Eine neue Software namens AlphaMissense soll Ärzten dabei helfen, solche Krankheiten schneller und genauer zu erkennen. Die Software nutzt künstliche Intelligenz (KI), um die genetischen Ursachen von seltenen Krankheiten zu analysieren und mögliche Therapien vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Botox, ein Handelsname für Botulinumtoxin, hat seinen festen Platz in der ästhetischen Medizin gefunden. Ob ... mehr lesen  
Botox ist ein starkes Nervengift, das die Kontraktion der Muskeln hemmt und dadurch Falten bügelt.
Apotheke & Pharma News Generika sind eine beliebte Alternative zu teuren Markenmedikamenten. Doch viele Menschen fragen sich, ob Generika wirklich gleichwertig sind. In diesem Beitrag werden wir uns dieser Frage widmen und die Vor- und Nachteile von Generika beleuchten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 10°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 9°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 10°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 13°C 21°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten