Riesiges römisches Amphitheater in Südspanien entdeckt
publiziert: Freitag, 26. Sep 2003 / 16:33 Uhr

Cordoba - Spanische Archäologen haben in Córdoba im Süden des Landes Überreste des seinerzeit grössten Amphitheaters des Römischen Reiches entdeckt.

In Spanien haben Achäologen die Überreste eines grossen Amphitheaters entdeckt.
In Spanien haben Achäologen die Überreste eines grossen Amphitheaters entdeckt.
Der elliptische Monumentalbau aus dem 1. Jahrhundert n. Chr. habe eine Grundfläche von 178 mal 145 Metern und eine Höhe von bis zu 20 Metern gehabt, sagte Ausgrabungsleiter Juan Murillo nach Presseberichten.

Es sei damit das drittgrösste Amphitheater nach dem rund 40 Jahre später gebauten Kolosseum in Rom und einem weiteren im antiken Karthago gewesen.

In dem dreigeschossigen Gebäude in Córdoba seien bis zum 4. Jahrhundert Gladiatorenkämpfe ausgetragen worden. Bis zu 40 000 Zuschauer fanden nach den Worten Murillos auf den Rängen Platz.

Von der Ruine sei kaum mehr als eine vier Meter hohe Mauer übrig geblieben, weil das Gebäude seinerzeit aufgegeben und vermutlich geplündert worden sei. Im 9. Jahrhundert hätten die Araber dort dann Häuser gebaut.

Die Überreste des Amphitheaters waren bei Bauarbeiten auf dem Gelände der Universität von Córdoba entdeckt worden.

(tr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer Infrarotkamera.
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer ...
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur Stromerzeugung nutzen kann, auch wenn die Sonne bereits untergegangen ist. mehr lesen 
Disigel ist ein von Innosuisse gefördertes Projekt, das ein Handdesinfektionsmittel mit mehrstündiger Schutzwirkung entwickelt.
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die ... mehr lesen  
Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und der Universität Basel haben einen Covid-19-Schnelltest entwickelt. Sein neuartiges Funktionsprinzip verspricht ... mehr lesen  
Thomas Mortelmans hat am PSI einen schnellen Test für Infektionen mit Sars-CoV-2 entwickelt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 12°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 14°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 13°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten