Roethlisberger wirft Steelers zur Super Bowl

publiziert: Montag, 23. Jan 2006 / 13:01 Uhr / aktualisiert: Montag, 23. Jan 2006 / 13:44 Uhr

Ein überragender Ben Roehtlisberger führte die Pittsburgh Steelers gegen die Denver Broncos zum 34:17-Sieg in die Super Bowl am 5. Februar in Detroit.

Ben Roethlisberger machte keine Fehler.
Ben Roethlisberger machte keine Fehler.
2 Meldungen im Zusammenhang
Gegner werden die Seattle Seahawks sein, die sich gegen die Carolina Panthers durchsetzten.

Roethlisberger, der erst in seinem zweiten Jahr als NFL-Profi steht, krönte seine starken Auftritte in den Playoffs kurz vor Schluss mit einem Lauf über 4 Yards und einem Touchdown. Der noch nicht 24-jährige Quarterback mit Schweizer Wurzeln erreichte mit 21 seiner 29 Passversuche den Adressaten, davon zwei zum Touchdown.

Entscheidend war die Phase unmittelbar vor Ende des zweiten Viertels: Zuerst tankte sich Jerome Bettis durch die Broncos-Abwehr zum zweiten Touchdown von Pittsburgh, dann fingen die Steelers einen Pass von Jake Plummer ab, und Roethlisberger vollendete mit einem 17-Yard-Pass zu Hines Ward 15 Sekunden vor der Pause den dritten Touchdown zur 24:3-Führung.

Roethlisberger ohne Fehler

Während der deutlich routiniertere Broncos-Quarterback Plummer in der Partie gleich vier Turnovers zuliess, blieb Roethlisberger ohne Fehler. «Ich muss meinen Vorderleuten ein grosses Kompliment machen», sagte er nach dem Spiel. Sie hätten ihn hervorragend von den Angriffen der Broncos abgeschirmt. Für Denver war es die erste Heimniederlage in dieser Saison, derweil es Pittsburgh, das auswärts in den Playoffs die Nummern 1, 2 und 3 der American Football Conference ausschaltete, als erstes Team vom 6. Platz aus in die Super Bowl schaffte.

Dass Roethlisberger sein bisher grösstes Meisterstück ausgerechnet im Invesco Field ablieferte, ist eine der besonderen Geschichte dieses Halbfinals. Der Steelers-Star trägt die Rückennumer 7 in Anlehnung an John Elway, der die Broncos in den Neunzigerjahren zu zwei Super-Bowl-Siegen geführt hatte.

American Football. Conference Finals: Denver Broncos - Pittsburgh Steelers 34:17. Seattle Seahawks - Carolina Panthers 34:14. -- 40. Super Bowl am 5. Februar in Detroit: Seattle - Pittsburgh.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Pittsburgh Steelers mit ... mehr lesen
Quarterback mit Emmentaler Vorfahren: Ben Roethlisberger. (Archivbild)
Ben Roethlisberger hält die Super Bowl-Chancen der Steelers intakt. (Archivbild)
Dem Amerika-Schweizer Ben ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Crunches oder auch Bauchpresse genannt, ist ein Klassiker des Functional Trainings.
Crunches oder auch Bauchpresse genannt, ist ein Klassiker des ...
Fitness Funktionstraining ist eine Form des Krafttrainings, die sich auf die Bewegungen konzentriert, die du im Alltag und beim Sport ausführst. Im Gegensatz zum Bodybuilding, das sich auf die Vergrösserung der Muskelmasse konzentriert, zielt das Funktionstraining darauf ab, die Kraft, die Beweglichkeit und die Balance zu verbessern. mehr lesen  
Felix «xQc» Lengyel hat bekannt gegeben, dass er Twitch verlässt und zur konkurrierenden Plattform Kick wechselt. Der Deal hat Berichten zufolge ... mehr lesen  
Streamer xQc ist jetzt auf Kick.
Faszien reagieren gut auf sanfte, langsame Dehnübungen.
Fitness Faszientraining hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erlangt und ist zu einem wichtigen Bestandteil des ganzheitlichen ... mehr lesen  
Fitness Joggen ist eine beliebte Sportart, die viele Vorteile für die Gesundheit und das Wohlbefinden bietet. Allerdings kann Joggen auch die Gelenke belasten, vor allem wenn man auf hartem Untergrund läuft oder nicht die richtige Technik hat. Wenn Sie Ihre Gelenke schonen wollen, aber trotzdem fit bleiben möchten, gibt es einige Alternativen zum Joggen, die Sie ausprobieren können. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 14°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 15°C 22°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 16°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 17°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Lugano 17°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten