Russischer Raumfrachter unterwegs zur ISS

publiziert: Donnerstag, 18. Jan 2007 / 07:26 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 18. Jan 2007 / 11:18 Uhr

Moskau - Ein unbemanntes russisches Frachtraumschiff ist mit frischem Obst, Trinkwasser und Treibstoff zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Der Frachter Progress M-59 hob am Morgen um 3.12 Uhr MEZ vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur ab.

Progress M-59 startet zu Ehren des russischen Raketenkonstrukteurs Sergej Koroljow.
Progress M-59 startet zu Ehren des russischen Raketenkonstrukteurs Sergej Koroljow.
Der Start erfolgte trotz Schneesturm pünktlich, wie die Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte.

Für die ISS-Bewohner Michail Tjurin (Russland) sowie Michael Lopez-Alegria und Sunita Williams (beide USA) sind Briefe und Geschenke der Familien mit dabei.

Das Andocken an der Station ist nach zweitägigem Flug für Samstag geplant.

Musik für die Stimmung

Mit an Bord wird auch eine «musikalische Apotheke» für Tjurin und seine Kollegen sein. Ein befreundeter russischer Psychologe hat zahlreiche Musikfragmente auf CD kopiert, die die Stimmung der Zuhörer im All positiv beeinflussen sollen.

Tjurins Ehefrau Tatjana, die im Februar die Silberhochzeit allein auf der Erde feiern muss, hat Bücher und Süssigkeiten beigepackt.

Während die russischen Frachter üblicherweise nur mit einer laufenden Nummer gekennzeichnet werden, verfügt dieses Frachtraumschiff über einen eigenen Namen. Progress M-59 starte zu Ehren des russischen Raketenkonstrukteurs Sergej Koroljow, dessen 100. Geburtstag die Raumfahrergemeinde am 12. Januar feierte.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um fast ein Drittel.
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um ...
Die Jacke des Apollo-Astronauten Buzz Aldrin, die er 1969 bei seiner historischen ersten Mission auf der Mondoberfläche trug, wurde für fast 2,8 Millionen Dollar an einen Bieter versteigert. mehr lesen 
Das empfindlichste Radioteleskop des 21. Jahrhunderts  Bern - Mit dem «Square Kilometre Array», dem empfindlichsten Radioteleskop des 21. Jahrhunderts, soll die Entstehung der ersten Sterne und Galaxien erforscht werden. Betrieben wird ... mehr lesen
«Square Kilometre Array Observatory» (SKAO): Im Bild links geplante SKA-Parabolantennen; rechts zu sehen geplante SKA-Dipolantennen (jede etwa zwei Meter hoch).
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
OneWeb schliesst seine «Five to 50»-Mission ab, um Regionen nördlich des 50. Breitengrades abzudecken, darunter Grossbritannien, Kanada, Alaska und die arktische Region. mehr lesen  
Fotografie Originalabzüge von 1958-1972  377 NASA-Originalaufnahmen aus der Sammlung von Victor Martin-Malburet aus Paris werden ab dem 20. Juni online versteigert. Die Fotos ... mehr lesen  
Viele der Fotos wurden öffentlich nie gezeigt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 0°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Bern -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 0°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten