Russland gedenkt des grössten Raketenunfalls der Geschichte

publiziert: Sonntag, 24. Okt 2010 / 14:41 Uhr
Vor 50 Jahren kamen auf dem Weltraumbahnhof Baikonur 126 Menschen ums Leben.
Vor 50 Jahren kamen auf dem Weltraumbahnhof Baikonur 126 Menschen ums Leben.

Moskau - Russland hat am Sonntag des schlimmsten Raketenunfalls in der Geschichte gedacht, bei dem vor 50 Jahren 126 Menschen auf dem Weltraumbahnhof Baikonur ums Leben kamen.

«Menschen starben unter entsetzlichen Schmerzen und verbrannten bei lebendigem Leib, doch das Land und der Rest der Welt erfuhren von dieser schrecklichen Katastrophe und seinen heldenhaften Opfern nichts», heisst es in einer am Samstag veröffentlichten Mitteilung der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos.

Bei dem als Nedelin-Katastrophe bekannt gewordenen Unfall am 24. Oktober 1960, bei der auch der damalige Kommandant der strategischen Raketentruppen der Sowjetunion, Mitrofan Nedelin, ums Leben kam - explodierte der Prototyp der ersten sowjetischen Interkontinentalrakete R-16 auf der Abschussrampe des Weltraumbahnhofs im heutigen Kasachstan.

«Schwarzer Tag» der russischen Raketenforschung

Der damalige Staatschef Nikita Chruschtschow ordnete eine strikte Geheimhaltung des Vorfalls an, erst zu Beginn der 1990er Jahre wurden die Dokumente über die Katastrophe freigegeben.

Nur drei Jahre nach der Nedelin-Katastrophe kam es - ebenfalls an einem 24. Oktober - erneut zu einem tödlichen Unfall an einer Startrampe, sieben Menschen starben. Seitdem gilt das Datum als «schwarzer Tag» der russischen Raketenforschung.

(bang/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um fast ein Drittel.
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um ...
Die Jacke des Apollo-Astronauten Buzz Aldrin, die er 1969 bei seiner historischen ersten Mission auf der Mondoberfläche trug, wurde für fast 2,8 Millionen Dollar an einen Bieter versteigert. mehr lesen 
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
OneWeb schliesst seine «Five to 50»-Mission ab, um Regionen nördlich des 50. Breitengrades abzudecken, darunter Grossbritannien, ... mehr lesen  
Fotografie Originalabzüge von 1958-1972  377 NASA-Originalaufnahmen aus der Sammlung von Victor Martin-Malburet aus Paris werden ab dem 20. Juni online versteigert. Die Fotos entstanden auf verschiedenen NASA-Missionen zwischen 1958 und 1972, darunter sind auch bekannte, ikonische Bilder wie der berühmte erste Fussabdruck im Mondstaub. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 18°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten