Verkaufsstopp in Japan und Australien angepeilt
Samsung nimmt Apple weiter ins Visier
publiziert: Dienstag, 18. Okt 2011 / 09:12 Uhr
Das neue iPhone wurde am 4. Oktober vorgestellt.
Das neue iPhone wurde am 4. Oktober vorgestellt.

Im Ideenklau-Streit zwischen Apple und Samsung nimmt der südkoreanische Konzern immer mehr das neue iPhone 4S ins Visier. Samsung will den Vertrieb des neuen Apple-Smartphones jetzt auch in Japan und Australien stoppen lassen.

7 Meldungen im Zusammenhang
Zuvor hatte Samsung bereits entsprechende Einstweilige Verfügungen in Frankreich und Italien beantragt. «Wir gehen jetzt wieder in die Gegenoffensive», zitierte das Wall Street Journal heute einen Samsung-Sprecher.

Ein niederländisches Gericht hatte eine Einstweilige Verfügung zugunsten von Samsung vor kurzem jedoch abgelehnt. Nach Informationen des deutschen Spiegel erkannt das Gericht die Patentansprüche des koreanischen Konzerns zwar durchaus an, war aber der Auffassung, dass Samsung diese Patente allen Anbietern - auch Apple - lizensieren müsse - zu «fairen, angemessenen und nicht diskriminierenden Bedingungen». Apple solle sich nun mit Samsung entsprechend einigen.

Samsung: Auch selbst unter Beschuss

In Japan wollen die Südkoreaner auch den Vertrieb des vorherigen iPhone 4 und des Tablet-Computers iPad 2 stoppen lassen. Samsung war zuletzt in dem weltweiten Konflikt stärker in Bedrängnis geraten. Der Vertrieb des Tablet-Computers Galaxy Tab 10.1 wurde nach Deutschland auch in Australien untersagt. Apple wirft Samsung vor, mit dem Galaxy Tab das iPad zu kopieren sowie mit diversen Telefonen das iPhone.

In Kalifornien steht in Kürze eine Anhörung zu Apples Antrag auf eine US-weite Einstweilige Verfügung gegen Samsung an. Der deutsche Patentexperte Florian Müller sieht den US-Konzern nach den jüngsten Entscheidungen im Vorteil. «Apple hat nun Oberwasser, auch wenn die zwei Patente, auf denen die australische Entscheidung basiert, im amerikanischen Verfügungsverfahren nicht gegenständlich sind.»

Das in der Niederlanden gegen Samsung erlassene Verkaufs- und Importverbot für die Smartphones Smartphones Galaxy S, SII und Ace will der Konzern indes umgehen. Laut Wall Street Journal will Samsung noch in diesem Monat mit dem Verkauf modifizierter Geräte beginnen.

(Marc Kessler/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Patentstreit mit Samsung hat iPad-Hersteller Apple heute in Australien einen ... mehr lesen
Keine Freunde.
Patentstreit: Das Apple iPad und Samsung Galaxy Tab.
Im Ideenklau-Streit zwischen ... mehr lesen
Seoul - Die boomenden Smartphones sind zum wichtigsten Stützpfeiler des ... mehr lesen 1
Samsung spricht mit verschiedenen Modellen viele Kunden spezifisch an.
Immer beliebter: iPhones und iPads.
Cupertino - Apple hat heute die ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ab heute ist das iPhone 4S von Apple in sieben Ländern erhältlich.
Enttäuschung war die ... mehr lesen 1
Sydney - Nach Plagiatsvorwürfen des Computerherstellers Apple hat ein australisches Gericht den Verkauf von Samsungs Tablet-Computer Galaxy Tab 10.1 vorläufig untersagt. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
Werden Menschen in den USA jetzt besser ...
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. mehr lesen 
Coronavirus  Bern - Der Bundesrat hat heute beschlossen, das ... mehr lesen  
Der Bundesrat reagiert auf die Corona-Situation.
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer ... mehr lesen  
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte ... mehr lesen  
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel -2°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Bern -5°C 1°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -3°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf -2°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Lugano 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten