Sarah Meier & ihr Samba liegen zurück

publiziert: Freitag, 6. Nov 2009 / 13:08 Uhr / aktualisiert: Freitag, 6. Nov 2009 / 14:04 Uhr

Sarah Meier ist der Auftakt in die Olympia-Saison missglückt. Die EM-Zweite von 2007 und 2008 belegt beim Grand Prix in Nagano nach dem Kurzprogramm lediglich den 8. Rang unter 12 Läuferinnen.

Sarah Meier präsentiert am Samstag erstmals ihre Kür «Romeo & Julia».
Sarah Meier präsentiert am Samstag erstmals ihre Kür «Romeo & Julia».
4 Meldungen im Zusammenhang
Mit 45,96 Punkten blieb die 25-jährige Bülacherin deutlich unter der persönlichen Bestleistung von 60,87.

Die nach einer Fussverletzung nicht optimal vorbereitete Meier vermochte in ihrem Samba vor allem bei den technischen Elementen nicht zu überzeugen. Mit 20,80 verzeichnete sie bei der «A-Wertung» die zweitschlechteste Punktzahl. Der Rückstand auf den angestrebten Podestplatz beträgt 8,96 Punkte.

«Romeo & Julia»

Damit ist Meier in der Kür vom Samstag, in der sie erstmals das neue Programm «Romeo und Julia» präsentiert, gefordert, will sie sich weiterhin Chancen auf den GP-Final ausrechnen. Diesen erreichen jene sechs Läuferinnen, die in ihren zwei GP-Starts am meisten Punkte sammeln.

In Führung liegt in Nagano überraschend die Amerikanerin Ashley Wagner (56,54) vor der japanischen Topfavoritin Miki Ando (56,22) und deren Landsfrau Yukari Nakano (54,92).

(pad/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Eiskunstläuferin Sarah Meier trat ... mehr lesen
Sarah Meier hat einen schlechten Start.
Hatte mit Verletzungen zu kämpfen: Sarah Meier.
Sechs Wochen später als geplant ... mehr lesen
Ein Start an der Nebelhorn-Trophy ist nicht möglich. (Archivbild)
Wegen Schmerzen am Ansatz der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete sich dort aber keine Schwäche. (Symbolbild)
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete ...
Überzeugende Kür hingelegt  Die 16-jährige russische Europameisterin Jewgenia Medwedjewa gewinnt bei ihrem WM-Debüt in Boston nach einer überragenden Kür den Titel. mehr lesen 
WM in Boston  Der Spanier Javier Fernandez (24) verteidigt seinen Titel bei den WM in Boston erfolgreich. Mit einem fehlerlosen Programm zu Klängen von ... mehr lesen  
Der Japaner konnte nach einem Sturz seine Führung nicht verteidigen. Der Weltmeistertitel geht an Javier Fernandez.
Die Zürcherin belegt den 35. Rang.
WM in Boston  Die Zürcherin Yasmine Yamada verpasst ... mehr lesen  
Unter anderen Yamada  Yasmine Yamada und die Paarläufer Ioulia Chtchetinina/Noah Scherer vertreten die Schweiz an den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Boston, die am ... mehr lesen  
Für Yasmine Yamada steht der erste internationale Grossanlass vor der Tür.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 16°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 17°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 19°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten