Trotz Alterslimite
Schon Primarschüler haben Facebook-Profil
publiziert: Donnerstag, 29. Mrz 2012 / 12:03 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 29. Mrz 2012 / 12:30 Uhr
Bereits Primarschüler chatten auf Facebook.
Bereits Primarschüler chatten auf Facebook.

Zürich - Ohne Facebook kommen auch schon viele Primarschüler nicht mehr aus. Dies zeigt eine Schüler-Befragung der Pädagogischen Hochschule Zürich. Erstaunlich ist dabei, dass diese Kinder eigentlich gar kein Profil haben dürften, da eine Alterslimite von 13 Jahren gilt.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
FacebookFacebook
Die Befragung von knapp 200 Kindern und Jugendlichen zeigt, dass 22 Prozent der Primarschüler bis zur 5. Klasse schon ein eigenes Facebook-Profil haben. Sie sind zu diesem Zeitpunkt höchstens elf oder zwölf Jahre alt. Damit sind sie von einer Teilnhame theoretisch ausgeschlossen - zumindest gemäss Nutzungsbestimmungen.

Eine Alterskontrolle besteht beim Erstellen eines Profils nicht, da lediglich das Geburtsdatum angegeben werden muss. Ein Jahr später, bei den 6.-Klässlern, wird das Netzwerk noch beliebter. Zu diesem Zeitpunkt haben bereits 35 Prozent ein Profil. In der Oberstufe sind es dann 74,6 Prozent.

60 Prozent könnten darauf verzichten

Wie die Pädagogische Hochschule (PH) am Donnerstag mitteilte, sind rund 70 Prozent der Befragten jeden Tag bis zu zwei Stunden auf Facebook. 60 Prozent betonen allerdings, sie könnten problemlos ganz auf die Website verzichten. Nur 10 Prozent räumten ein, dass sie weniger als eine Woche ohne auskommen könnten.

Diese Aussagen bestätigte sich in einem Experiment, das in zwei Zürcher Schulklassen durchgeführt wurde. Alle Schülerinnen und Schüler mussten eine Woche lang auf Facebook verzichten: Die meisten hielten ohne Probleme durch.

Sie berichteten ihren Lehrern aber davon, dass es ohne Facebook schwierig sei, mit anderen abzumachen. «Wer heute dazugehören will, kommt um ein Profil nicht mehr herum», wird Heinz Moser, PH-Dozent im Bereich Medienbildung, in der Mitteilung zitiert. Nur auf diesem Weg seien die Schüler mittlerweile noch darüber informiert, was in ihrem Umfeld passiere.

Der Gefahren, die hinter einem Facebook-Profil lauern können, sind sich die meisten Schülerinnen und Schüler bewusst. 80 Prozent der Befragten schalten Fotos nur für Freunde frei. Alle anderen Nutzer können sie damit nicht sehen.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Social Media Singapur - Die neue App «Social ... mehr lesen
Ferien von «sozialen» Netzwerken.
Offline-Erfahrungen machen Kinder für den Umgang mit dem Computer fit.
Hannover - Der gesunde Umgang mit Medien braucht ausreichend Erfahrungen abseits des Bildschirms. Das fordert der Hannoveraner Kinder- und Jugendpsychiater Christoph Möller im Interview. mehr lesen
Facebook Washington/Wien - Facebook erlaubt Kindern unter 13 Jahren nicht, einen eigenen Account anzulegen. Dass in der Praxis dennoch ein grosser Teil der Zehnjährigen als Nutzer angemeldet ist, geschieht meist im Mitwissen der Eltern. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang

Facebook

Diverse Produkte rund um die Online-Plattform und mehr...
DVD - Unterhaltung
THE SOCIAL NETWORK [CE] [2 DVDS] - DVD - Unterhaltung
Regisseur: David Fincher - Actors: Jesse Eisenberg, Rashida Jones, And ...
22.-
BLU-RAY - Unterhaltung
THE SOCIAL NETWORK [CE] [2 BRS] - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: David Fincher - Actors: Joseph Mazzello, Justin Timberlake, ...
27.-
Interior - Duschvorhang
SOZIALES NETZWERK DUSCHVORHANG - Interior - Duschvorhang
Du tummelst dich dein halbes Leben auf sozialen Netzwerken wie studiVZ ...
29.-
Nach weiteren Produkten zu "Facebook" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google des US-Konzerns Alphabet. mehr lesen 
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein ... mehr lesen  
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
Die Kosmetikmarke Lush hat nach eigenen Angaben «endgültig genug» von Facebook, Instagram, TikTok und Snapchat. mehr lesen  
Die sozialen Netzwerke haben in den Leben vieler Menschen einen wichtigen Stellenwert gefunden. Selbst regelrechte Karrieren konnten ... mehr lesen  
Ohne ein gutes Videobearbeitungsprogramm geht es leider nicht.
DIGITAL LIFESTYLE: OFT GELESEN
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, etwas Schnee
Bern 1°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 2°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten