Auffahrunfall in Genf

Schon wieder ein Zugunglück in der Schweiz

publiziert: Mittwoch, 13. Mrz 2013 / 11:24 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 13. Mrz 2013 / 12:29 Uhr
Es habe sich bei der Kollision um einen «Anprall» gehandelt. (Symbolbild)
Es habe sich bei der Kollision um einen «Anprall» gehandelt. (Symbolbild)

Bern - Am Bahnhof Genf-Flughafen ist am Morgen kurz vor 5.00 Uhr ein aus Lausanne kommender Personenzug auf zwei leere Zugskompositionen aufgefahren. Verletzt wurde dabei niemand. Die Ursache für den Unfall ist bisher unbekannt.

10 Meldungen im Zusammenhang
Das betroffene Gleis 2 ist gesperrt und der Betrieb in den frühen Morgenstunden eingeschränkt, wie die SBB mitteilte. Die Züge werden vor Ort untersucht und abschliessend abgeschleppt. Wie viele Fahrgäste im Pendlerzug des Typs Regio Dosto sassen, konnte ein Sprecher auf Anfrage nicht beziffern.

Es habe sich bei der Kollision um einen «Anprall» gehandelt, nicht um einen heftigen Aufprall, betonte der Sprecher. Keine der Züge entgleiste. Die beiden auf dem Gleis 2 abgestellten Zugskompositionen waren leer.

Die Betriebsstörung im Bahnhof Genf Flughafen hat laut SBB voraussichtlich keine Auswirkungen auf den Reiseverkehr zum Genfer Autosalon.

(bert/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Cossonay VD - Die am Freitag beim Bahnhof Cossonay VD in einen Bach gestürzte Rangierlokomotive ist in der Nacht auf Sonntag zurück auf die Schienen gehoben worden. Zwei Kräne waren notwendig, um das 80 Tonnen schwere Gefährt aus seiner nassen Umgebung zu befreien. mehr lesen  4
Cossonay - Bei einem Manöver im ... mehr lesen
Bei einem Manöver im Bahnhof Cossonay VD ist am Freitag eine Rangierlokomotive in einen Bach gestürzt. (Symbolbild)
Bereits im Sommer 2012 hatte die Bahn drei Mitarbeiter fristlos entlassen und Strafanzeige gegen sie eingereicht.
Bern - Die Entgleisung eines ... mehr lesen
Zürich - Zwischen Bassersdorf und Effretikon ZH ist am Donnerstagabend ein ... mehr lesen
Der Bahnverkehr zwischen Bassersdorf und Effretikon ist unterbrochen.
Damit der entgleiste Zug wieder auf die Schienen kommt, sind aufwendige Bergungsarbeiten nötig.
Zürich - Nach der Entgleisung eines S-Bahn-Zugs zwischen Schwerzenbach ZH und Uster ZH in der Nacht auf Samstag bleibt die Strecke nach Angaben der SBB den ganzen Tag gesperrt. Zwei ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bahnfahren
Ich war dieses Wochenende mit der Bahn in Genf. Da gibt es Streckenabschnitte, da kommt einem alle paar Minuten ein Zug entgegen....... Das System ist gerammelt voll. Trotzdem ist mit dem Zug nach Genf zu fahren, mit Sicherheit die billigste und sicherste Methode. Aber schöne Aufzählung, haben Sie lange gegooglet? ;-)
Sicherheitsrating?
Die letzten Headlines der SBB:

Auffahrunfall in Genf
SBB-Rangierlock aus Bach geborgen
Historischer Güterzug zwischen Bassersdorf und Effretikon entgleist
Nacht S-Bahn-Zug mit 125 Passagieren entgleist
17 Verletze bei Zugskollision in Neuhausen
Bahnstrecke bei Bern stundenlang blockiert
Aufwendige Bergungsaktion nach S-Bahn Zug-Entgleisung

Mittlerweile muss die Schweiz eines der schlechtesten Bahnsicherheitsratings der Welt haben.

Wann rollen bei der SBB Köpfe?
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Elektro Motorrad Harley-Davidson LiveWire.
Elektro Motorrad Harley-Davidson LiveWire.
Publinews Elektro Motorräder sind eine spannende und innovative Alternative zu Vehikeln mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren. Sie bieten viele Vorteile wie Umweltfreundlichkeit, geringe Wartungskosten, niedrige Betriebsgeräusche und hohe Beschleunigung. Reicht das echten Bikern für einen Umstieg auf das E-Motorrad? Ein Überblick. mehr lesen  
Publinews Die Gewohnheiten im Zusammenhang mit der Nutzung von Verkehrsmitteln haben sich im Laufe der Zeit stark verändert, was auf den Einfluss verschiedener ... mehr lesen  
Dank der Geschwindigkeit, mit der sich dieses Gefährt fortbewegt, können Sie innerhalb Ihrer Stadt bequem Ihre Einkäufe erledigen.
Die G20-Staatschefs auf dem «Familienfoto» in Indonesien 2022.
Publinews Während die Politiker über Klimaschutz reden, nehmen sie selbst immer noch an vielen Flugreisen teil, was zu einer hohen ... mehr lesen  
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem überfüllten Luftraum zu navigieren. mehr lesen
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten