Schwede mit 290 km/h auf A12 unterwegs

publiziert: Montag, 9. Aug 2010 / 13:38 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 11. Aug 2010 / 17:43 Uhr
Der Raser muss mit einer saftigen Strafe rechnen und sich wahrscheinlich vor Gericht verantworten.
Der Raser muss mit einer saftigen Strafe rechnen und sich wahrscheinlich vor Gericht verantworten.

Freiburg - Ein 37-jähriger Schwede ist am Freitag mit sage und schreibe 290 Stundenkilometern über die Autobahn A12 gebrettert. Ein fest installiertes Polizeiradar auf Freiburger Boden blitzte den Raser.

5 Meldungen im Zusammenhang
Wenig später konnte der Mann von der Waadtländer Polizei gestellt und der Freiburger Polizei übergeben werden. Diese nahm ihn in Gewahrsam.

Nachdem sie den Raser identifiziert und befragt hatte, entliess sie ihn wieder auf freien Fuss - allerdings ohne Fahrausweis und ohne seinen neu gekauften Mercedes-Benz SLS AMG, wie die Freiburger Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Ausrufezeichen auf Rädern

Das Fahrzeug wurde von der Fachpresse als Ausrufezeichen auf Rädern oder als Supersportwagen wechselweise aber auch als Muskelprotz mit aggressiver Optik bezeichnet. Gegen 300'000 Franken kostet eine solche Karrosse. Das 571 PS starke Gefährt hat eine Höchstgeschwindigkeit von über 300 Kilometer pro Stunde.

Die Untersuchungsbehörden beschlagnahmten den Mercedes für allfällige technische Untersuchungen. Der Raser muss mit einer saftigen Strafe rechnen und sich wahrscheinlich vor Gericht verantworten.

Rekord-Raser

Der Schwede sei der bisher schnellste auf einer Autobahn im Kanton Freiburg je gemessene Raser, sagte Polizeisprecher Benoît Dumas auf Anfrage.

Beim Bundesamt für Strassen (ASTRA) konnte man nicht sagen, ob es sich gar um einen schweizweiten Rekordwert handelt. Eine entsprechende Statistik werde nicht geführt, sagte ASTRA-Sprecher Thomas Rohrbach. Der Wert sei aber immerhin rekordverdächtig.

 

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Freiburg - Der Schwede, der ... mehr lesen
Der Raser tappte in eine festinstallierte Radarfalle.
Nach Ansicht des Bundesgerichts verhielt sich der Mazedonier bei dem von ihm initiierten Autorennen «krass egoistisch und rücksichtslos». (Symbolbild)
Lausanne - Ein Familienvater aus Mazedonien, der seit über 20 Jahren in der Schweiz lebt, verliert die Niederlassungsbewilligung und muss das Land verlassen. Vor zehn Jahren hatte er ... mehr lesen
Sarnen - Auf dem Brünig sind am ... mehr lesen
Die Fahrer behaupteten, es handele sich nicht um ein Cannonball-Rennen. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
De Terrasse des Hotels mit dem spektakulären Blick auf den Vierwaldstättersee.
De Terrasse des Hotels mit dem spektakulären ...
Landschaft und Geschichte entdecken  In einem der grössten und schönsten Seengebiete der Schweiz gelegen bietet der kleine Ort Vitznau am Vierwaldstättersee malerische Natur und interessante historische Ausflugsziele gleichermassen. Von den Balkons und Freisitzen des Hotel Terrasse am See in Vitznau aus geniessen Sie den weiten Blick über das Wasser bei einem Glas regionalen Weins oder feinsten Champagners. mehr lesen 
Publinews Visionär, Genie, Medienliebling: Der Designer Alexander McQueen gehörte zeit seines Lebens zu den schillerndsten Figuren der internationalen ... mehr lesen  
Alexander McQueen Logo am Londoner Flagshipstore.
Ein Empa-Forscherteam hat eine durch Wasser aktivierbare Einweg-Batterie aus Papier entwickelt. Damit liesse sich eine breite Palette von kleinen Einweg-Elektronikgeräten mit geringem Stromverbrauch betreiben, etwa intelligente Etiketten zum Tracking von Objekten, Umweltsensoren oder medizinische Diagnosegeräte - und erst noch deren Umweltauswirkungen minimieren. Die «Proof-of-Concept»-Studie wurde soeben in «Scientific Reports» veröffentlicht. mehr lesen  
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um fast ein Drittel.
Die Jacke des Apollo-Astronauten Buzz Aldrin, die er 1969 bei seiner historischen ersten Mission auf der Mondoberfläche trug, wurde für fast 2,8 Millionen Dollar an einen Bieter ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern gewitterhaft
Basel 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen gewitterhaft
Bern 15°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass gewitterhaft
Luzern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten