Schweizer Abfahrerinnen im Grossangriff

publiziert: Donnerstag, 12. Jan 2006 / 18:13 Uhr

Das kleine Schweizer Abfahrtsteam scheint für die Weltcuprennen von Bad Kleinkirchheim bereit: Sylviane Berthod fuhr im Abschlusstraining überlegene Bestzeit, Nadia Styger erreichte Platz 3, Fränzi Aufdenblatten wurde Fünfte.

Sylviane Berthod sieht sich in Bad Kleinkirchheim als Favoritin.
Sylviane Berthod sieht sich in Bad Kleinkirchheim als Favoritin.
1 Meldung im Zusammenhang
Zu Saisonbeginn in Lake Louise hatten die Schweizerinnen zwar noch imposanter aufgetrumpft, indem die von Dominique Gisin angeführte Equipe im ersten Training die Ränge 1, 3, 4, 5 und 7 belegte. Doch damals hatten -- im Gegensatz zum Kleinkirchheimer Abschlusstraining -- viele der Favoritinnen ihre Karten noch nicht aufgedeckt.

Doch vor den beiden Rennen von Freitag und Samstag darf man festhalten, dass die Schweizerinnen sehr optimistisch sein dürfen. «Ich sehe mich als Favoritin», sagt Sylviane Berthod selbstsicher. Und Fränzi Aufdenblatten ergänzte: «Alle drei werden wir hoffentlich im Rennen nicht versagen.»

Training dominiert

Sylviane Berthod dominierte das Training mit den Rängen 1, 2 und 1. Vor Bad Kleinkirchheim hatte die 28-jährige Walliserin im Dezember 2001 in St. Moritz eine Trainingsbestzeit realisiert. Damals gewann sie anschliessend auch das Rennen, das bisher einzige in ihrer Karriere.

Und noch ein Detail: Seit dem 2. März 2002, dem Erfolg von Corinne Rey-Bellet auf der Lenzerheide, gab es nie mehr einen Schweizer Sieg in einer Frauen-Abfahrt.

Auch technisch sehr gut

Sylviane Berthod fuhr auch im Abschlusstraining in den Gleitpassagen des oberen Abschnitts die schnellste Zeit, doch danach erwischte sie erstmals auch die technisch schwierigen Passagen im unteren Teil sehr gut.

Und so blieb sie in 1:38,09 nochmals knapp eine Sekunde schneller als die Österreicherin Elisabeth Görgl bei der Bestzeit vom Vortag. Die kroatische Abfahrts-Weltmeisterin Janica Kostelic büsste als Zweite 44 Hundertstel ein.

Startliste: Freitag (11.45 Uhr)
1 Catherine Borghi (Sz). 2 Silvia Berger (Ö). 3 Lindsey Kildow (USA). 4 Caroline Lalive (USA). 5 Stefanie Stemmer (De). 6 Nadia Fanchini (It). 7 Allison Forsyth (Ka). 8 Stacey Cook (USA). 9 Daniela Merighetti (It). 10 Martina Ertl-Renz (De).

11 Kelly Vanderbeek (Ka). 12 Ingrid Jacquemod (Fr). 13 Brigitte Obermoser (Ö). 14 Andrea Fischbacher (Ö). 15 Jessica Lindell-Vikarby (Sd). 16 Renate Götschl (Ö). 17 Petra Haltmayr (De). 18 Ingrid Rumpfhuber (Ö). 19 Emily Brydon (Ka). 20 Lucia Recchia (It).

21 Alexandra Meissnitzer (Ö). 22 Kirsten Clark (USA). 23 Katja Wirth (Ö). 24 Elisabeth Görgl (Ö). 25 Anja Pärson (Sd). 26 Michaela Dorfmeister (Ö). 27 Fränzi Aufdenblatten (Sz). 28 Nadia Styger (Sz). 29 Nike Bent (Sd). 30 Janica Kostelic (Kro).

31 Sylviane Berthod (Sz). 32 Julia Mancuso (USA). 33 Marlies Schild (Ö). 34 Carole Montillet-Carles (Fr). 35 Elena Fanchini (It). 41 Carmen Casanova (Sz). 42 Monika Dumermuth (Sz). -- 52 Fahrerinnen gemeldet.

Technische Daten: Weltcupabfahrt Franz Klammer, 1910 m Länge, 740 m HD, 34 Tore, Kurssetzer Jan Tischhauser (FIS/Sz).

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Fränzi Aufdenblatten hat sich in der ... mehr lesen
Aufdenblatten lieft es gut in Bad Kleinkirchheim.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten