Schweizer Film macht Furore in Frankreich
publiziert: Donnerstag, 26. Aug 2010 / 12:49 Uhr
Der Film «Cleveland vs. Wall Street» des Schweizers Jean-Stéphane Bron hat in Frankreich ein riesiges Medienecho ausgelöst.
Der Film «Cleveland vs. Wall Street» des Schweizers Jean-Stéphane Bron hat in Frankreich ein riesiges Medienecho ausgelöst.

Bern/Paris - Der Film «Cleveland vs. Wall Street» des Schweizers Jean-Stéphane Bron («Mais im Bundeshuus») hat in Frankreich ein riesiges Medienecho ausgelöst: Die Tagesschauen der grossen Sender und die wichtigsten Tageszeitungen berichteten und das Publikum stürmt die Säle.

1 Meldung im Zusammenhang
In «Cleveland vs. Wall Street» wird ein Prozess inszeniert gegen 21 Banken, die durch die Immobilienkrise die Stadt Cleveland buchstäblich verwüstet haben. Protagonisten und Beweise sind echt, aber das Gerichtsverfahren ist fiktiv, da die Wall Street Bänkler einen echten Prozess geschickt zu verhindern wussten.

In den französischen Medien wird immer wieder die intellektuelle Aufrichtigkeit von Jean-Stéphane Bron unterstrichen: Er hat es gewagt, die Mittel des Kinos einzusetzen, wo die Justiz versagt; er bringt Licht in die Vorgänge, die zur Vertreibung von 20'000 Familien aus ihren Häusern geführt haben; und er stellt die Opfer der finanziellen Machenschaften der Banken ins Zentrum.

Die Tageszeitung «Le Monde» widmete der französisch-schweizerischen Koproduktion einen Frontanriss und bezeichnete Bron als «einen der stärksten Schweizer Dokumentarfilmer von heute». «Libération» und «Le Nouvel Obsérvateur» besprachen den Film auf zwei respektive drei Seiten, die Wirtschaftspresse deklarierte ihn als «Phänomen», wie Swiss Films am Donnerstag mitteilte.

Anzahl der Kopien erhöht

Die Tagesschauen der grossen Fernsehsender TF1 und France 2, France 3, Arte und M6 widmeten «Cleveland contre Wall Street» Beiträge, France 2 organisierte eine Debatte mit zwei renommierten Ökonomen. Nachdem in der ersten Woche 25'000 Zuschauer verzeichnet wurden, erhöhte der Verleih die Anzahl der Kopien von 40 auf 50.

«Cleveland vs. Wall Street - Mais mit de Bänkler» startet am 9. September in der Deutschschweiz und am 15. September in der Romandie.

(ade/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Georgia O'Keeffe, Orientalische Mohnblumen (Oriental Poppies), 1927 Öl auf Leinwand. (Ausschnitt)
Georgia O'Keeffe, Orientalische Mohnblumen ...
Publinews Retrospektive mit vielen Leihgaben aus den USA  Die Fondation Beyeler widmet die erste Ausstellung in ihrem Jubiläumsjahr Georgia O'Keeffe (1887-1986), einer der bedeutendsten Malerinnen und Ikone der modernen amerikanischen Kunst. Mit 85 Werken aus öffentlichen und privaten Sammlungen, vornehmlich aus den USA, bietet «Georgia O'Keeffe» einen repräsentativen Einblick in das ebenso vielfältige wie überraschende Schaffen dieser aussergewöhnlichen Künstlerin. mehr lesen  
Fotografie Das Schweizer Kameramuseum in Vevey zeigt vom 20. Januar bis 21. August 2022 die Sonderaustellung «Fotografie und Uhrmacherei», in der die ... mehr lesen  
Athletissima, Lausanne, 110 Meter Hürden, Fotofinish Omega Photosprint II, 1985.
Keine grosse Zukunft für Autoren und Contentmacher bei YouTube Originals.
Gestern gab YouTube bekannt, dass es einen grossen Teil der YouTube Originals, die Originalinhalte wie Serien, Bildungsvideos, Musik und Prominentenprogramme produzieren, zurückfahren wird. Robert Kyncl, Chief ... mehr lesen  
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder interessante Innovationen aus. mehr lesen
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Schneeregenschauer
Basel -2°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, wenig Schnee
Bern -5°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -3°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Genf -2°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten