Handball

Schweizer Handballer in der EM-Qualifikation praktisch chancenlos

publiziert: Mittwoch, 9. Mrz 2011 / 22:06 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 9. Mrz 2011 / 22:36 Uhr
Mikhail Niazhura gegen Marco Kurth.
Mikhail Niazhura gegen Marco Kurth.

Das Schweizer Handball-Nationalteam hat in der EM-Ausscheidung schon am 3. Spieltag nahezu alle Chancen verspielt. Die Schweiz unterliegt in Stäfa den zuvor ebenfalls punktelosen Weissrussen 31:34.

2 Meldungen im Zusammenhang
Nach dem dritten Fehltritt in Serie benötigt die Equipe von Trainer Goran Perkovac nun einen verlustpunktlosen zweiten Teil der Kampagne. Angesichts der prominenten Gegner Russland und Dänemark ist die Aufgabe im Prinzip unlösbar, noch auf Platz 2 vorrücken zu können; zumal den Russen zu Hause beim 31:27-Erfolg gegen den WM-Finalisten Dänemark ein unerwarteter Coup gelang.

Vor rund 1200 Zuschauern missriet den Schweizern ausser der Startphase eigentlich fast alles. Sie kämpften sich zwar bis zur 53. Minute und dank Linigers siebtem Treffer zurück. Mehr als das temporäre 29:29 liessen die defensiv soliden Osteuropäer aber nicht zu. Stattdessen bestraften sie die Serien von fehlerhaften Schweizer Angriffen und erzwangen den ersten Auswärtssieg gegen die SHV-Auswahl in einem Wettbewerbsspiel. Ausser Liniger und Keeper Pascal Stauber, der seine Kollegen schon in der ersten Hälfte mit zehn erstklassigen Paraden vor einem Debakel bewahrte, genügte keiner der Gastgeber internationalen Anforderungen.

Schweiz - Weissrussland 31:34 (16:16)
Frohberg. - 1250 Zuschauer. - Schweiz: Stauber/Quadrelli (ab 27. bis 38.); Schmid (1), Kurth (5), Liniger (8/3), Ursic (4), Graubner (6), Scheuner (3), Milosevic (1), Hess, Heer (1), Hofstetter (1), Vukelic, Svajlen (1), Parolo, Bächtold.

EM-Qualifikation. Gruppe 7*. 3. Spieltag: Russland - Dänemark 31:27 (16:13). Schweiz - Weissrussland. - Rangliste (je 3 Spiele): 1. Russland 6 (106:93). 2. Dänemark 4 (104:89). 3. Weissrussland 2 (99:111). 4. Schweiz 0 (90:106).

* Der Protest der Schweizer gegen das Ergebnis der Partie Russland - Schweiz (36:34) wurde vom EHF-Schiedsgericht gutgeheissen. Noch ist allerdings ein Rekurs gegen das Urteil hängig und kein Wiederholungsspiel angesetzt.

(fkl/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Goran Perkovac: «Wir müssen dringend über die Bücher gehen.»
Als EM-Gastgeber erhielt die ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» Schaffhausen, wie es besungen worden ist, flippt nicht mehr aus, wenn die Kadetten Meister werden. mehr lesen  
Thuns Nicoals Reamy gegen David Graubner und Ivan Karacic.
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern sich zum neunten Mal in elf Jahren den Meistertitel im Handball. Die «Finalissima» gegen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 2°C 8°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 5°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee starker Schneeregen
Bern 4°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Luzern 3°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 10°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten