Schweizer KleinKunstPreis 2009 an Komiker Yann Lambiel
publiziert: Freitag, 9. Jan 2009 / 07:49 Uhr

Bern - Der Schweizer KleinKunstPreis 2009 geht an den Walliser Yann Lambiel - «für seine unglaubliche Imitationsgabe, seine starke Bühnenpräsenz und seine kluge und intelligente Unterhaltungskunst», wie es in der Begründung heisst.

Der KleinKunstPreis ist die höchste Auszeichnung der Schweizer Kleinkunst- und Theaterszene.
Der KleinKunstPreis ist die höchste Auszeichnung der Schweizer Kleinkunst- und Theaterszene.
Lambiel könne sich innerhalb von Sekundenbruchteilen in Prominente wie Pascal Couchepin, Ruth Dreifuss oder Stéphane Lambiel verwandeln, schreibt die Vereinigung KünstlerInnen - Theater - VeranstalterInnen (ktv) in einem Communiqué.

Der KleinKunstPreis ist die höchste Auszeichnung der Schweizer Kleinkunst- und Theaterszene. Überreicht wird der mit 10'000 Franken dotierte Preis zum Auftakt der 50. Schweizer Künstlerbörse Mitte April in Thun.

Beliebter Romand

In der Romandie ist der 1975 geborene Lambiel seit Jahren ein Star. Bereits 1997 hängte der gelernte Sanitärinstallateur seinen Beruf an den Nagel und konzentrierte sich auf seine Bühnenkarriere.

In der Radios der Westschweiz sei der Komiker omnipräsent, schreibt die ktv. Seine Bühnenprogramme, die aus raffinierten Imitationen von Prominenten bestünden, lockten das Publikum in Scharen an. Auch in Paris habe Lambiel schon vor ausverkauften Reihen gespielt.

Der Komiker stammt wie der Eiskunstläufer Stéphane Lambiel, mit dem er nicht verwandt ist, aus dem Walliser Dorf Saxon. Beide Lambiels zählen zu den beliebtesten Prominenten der Westschweiz überhaupt: in einer Umfrage im Jahr 2006 wurde Stéphane zum beliebtesten Romand gewählt, Yann erreichte den fünften Platz.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und aus dem Garn Vorhänge herzustellen, wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Die Idee, Plastikabfall aus dem Meer zu recyceln und ...
Die diesjährigen Design Preise Schweiz 2021, welche in diesem Jahr zum 16. Mal verliehen worden, zeichneten auch in diesem Jahr wieder interessante Innovationen aus. mehr lesen 
Publinews Aimondo  Düsseldorf - Symbolträchtig wurde am 19. Juni 2020, dem ersten ... mehr lesen  
TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher Intelligenz durch / Aimondo Fully Automated RePricing
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 17°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 16°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Bern 16°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 20°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten